Artikelformat

So kannst du mit Adiro Geld verdienen

Das Werbenetzwerk Adiro mit Sitz in Köln, wird von Fabian Burgey und Thil betrieben. Adiro hat sich auf sogenannte InText-Werbung spezialisiert,bietet aber auch die klassische Bannerwerbung an und betreibt sein Geschäftsmodell schon seit 3 Jahren sehr erfolgreich. Das Portfolio umfasst über 6200 registrierte Webseiten in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Ich selbst setze auf meinen Blogs die Bannerwerbung ein und habe damit sehr gute Erfahrungen gemacht.

Die Vergütung

Die Vergütung erfolgt nach dem für Webmaster wohl beliebtesten CPC (Cost Per Click) Modell. Als Publisher wirst du somit für jeden Klick bezahlt. Die Höhe der Klick Vergütung liegt hier bei mindestens 10 Cent, wobei ich im Durchschnitt etwa 14 – 19 Cent erhalten haben.

Die Werbemittel

Adiro bietet dir InText- und Bannerwerbung. Die Integration der Werbemittel ist mittels eines Java-Script denkbar einfach. Besonders positiv ist, das sich bei der InText-Werbung die Unterschtreichungen und das Design an die Webseite anpassen lassen und themenrelavante Anzeigen geschaltet werden. So bleiben keine Wünsche offen.

Vor- und Nachteile von Adiro

  • Vorteil des Partnerprogramms:
    • Pay-per-Click
    • Teilnahme 100 % kostenlos
    • Umfassende Online-Statistik
    • Themenrelevante InText-Werbung
    • Bei Adiro kann die Auszahlung ab 20,00 Euro beantragt werden und erfolgt dann zum 15. bzw. 31. eines Monats
  • Nachteil des Partnerprogramms:
    • Verzögerte Statistik
    • Leider erhält man keine Livetime Statistik. Die Statistik über Klicks und Einnahmen ist jeweils gegen 11:00 des Folgetages im Dashboard einsehbar.

Fazit

Adiro bietet eine sehr gute Vergütung, themenrelevante InText-Werbung und ein anpassbares Design. Ein wirklich lohnenswerter Anbieter, den ich uneingeschränkt weiterempfehlen kann!

Hier geht es direkt zum Anbieter!


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.