Artikelformat

Adsense optimieren: So setzt man Google Adsense optimal ein?

XOVI Banner

Adsense kann eine sehr gute Einnahmequelle für verschiedene Arten von Seiten darstellen! Es funktioniert auf statischen wie auch auf CMS-Seiten gleichermaßen gut, jedoch ist es stark vom Thema und vor allem von den Besucherzahlen abhängig.

Die besten Erfahrungen habe ich bis jetzt mit statischen Seiten zu News-Themen gemacht, die von großem Interesse für die Menschen bzw. Besucher sind. Auch auf Themen die erst eintreten werden ist Adsense sehr gut einzusetzen, so wie das Erscheinen einer Software oder eines Computerspieles.

Adsense optimal einsetzen und nutzen

Wenn ein Großereignis eingetreten ist, das die Menschen sehr bewegt, kann man dazu schnell eine Seite mit Informationen ins Internet stellen und auf dieser dann gezielt Adsense Werbung platzieren! Auch bevorstehende Ereignisse, die schon lange bekannt sind, aber erst eintreten werden, kann Adsense sehr gute Einnahmen generieren, jedoch sollte man hier lieber mit einem CMS-System wie WordPress arbeiten.

Newsthemen und Adsense

Wenn etwas Wichtiges geschehen ist und sich dazu lohnt eine Seite zu erstellen, dann greife ich zu einer statischen HTML-Seite, fülle diese mit Informationen zu eben diesem Ereignis und setze Adsense in den sofort sichtbaren Bereich der Seite ein!

AAWP

Bestes Amazon Affiliate Plugin: AAWP

AAWP Funktionen
  • Sehr schöne Vergleichstabellen
  • Mehr Provisionen
  • Geringer Aufwand
AAWP Button

Ich verwende bei Newsthemen aus dem einfachen Grund statische HTML-Seiten, da diese Themen meist nicht von langer Dauer sind und ich so keine oder wenige Inhalte nachliefern muss, was hier schnell geht und auch nach abflauen des Interesse am Thema, schnell wieder Offline nehmen kann.

Bevorstehende Ereignisse und Adsense

Steht in ein paar Monaten eine Software-Einführung an, dann kann man getrost einen ganzen Blog dazu eröffnen und Inhalte dazu liefern! Natürlich sind hier auch bevorstehende Computerspiele, die in ein paar Monaten heraus kommen, ein Top-Thema und da lohnt es sich schon ein Blog aufzusetzen und diesen dann mit Adsense und Affiliate Werbung zu versehen.

Meist gibt es immer im Januar, in den Computerzeitschriften, eine Übersicht zu den Computerspielen die im jeweiligen Jahr erscheinen werden und so ist es dann ein leichtes, über diese Spiele schon im vorhinein zu berichten.

Adsense immer sichtbar einsetzen

Dabei sollte man beachten, das die Adsense Werbung immer schon sichtbar zu sehen ist, ohne das der Besucher scrollen muss! So könnte man direkt unter die Artikelüberschrift einen Adsense-Block mit 250 x 250 oder 300 x 250 Pixel setzen, einen 468 x 60 Banner irgendwo in der Mitte eines Artikel platzieren und auch nach dem Artikel einen weiteren Banner oder Adsense Block einfügen. Auch kann man am Ende des Artikel einen Affiliate Banner zur Adsense Werbung einsetzen, so könnten nebeneinander zwei 250 x 250 Blöcke eingefügt werden und das eine mit Adsense und das andere mit Affiliate Banner gefüllt werden. Die Sidebar kann man dann noch mit anderen, zum Thema passenden, Affiliate Bannern versehen.

Adsense aber lieber direkt in die Texte bzw. Artikel einfügen, da so bessere, auf den Artikel abgestimmte Anzeigen erscheinen, als wenn es in der Sidebar eingesetzt wird! Außerdem werden Anzeigen in der Sidebar meiner Erfahrung nach nicht so oft geklickt.

Wem der Verdienst mit Adsense zu wenig erscheint, kann mit dem Verkauf von themenrelevante Backlinks, auf dem eigenen Blog, Geld verdienen und so zu Adsense und Affiliate Marketing noch eine weitere Einnahmequelle für die eigene Seite erschließen.-

Affiliate School

Online Kurs: Affiliate School Masterclass

Affiliate School Lerninhalte
  • Schnellausbildung zum Online Marketer
  • Enorme Zeitersparnis und steile Lernkurve
  • Ideal für Anfänger geeigent
Affiliate School Button

Fazit

Adsense kann man sehr gut für News-Themen und bevorstehende Ereignisse verwenden, jedoch sollte die Nachfrage nach dem Thema von Grund auf schon groß sein, da Adsense Werbung viel Traffic benötigt, um gute Einnahmen zu erzielen.

SeedingUp

Digital Content Marketing Plattform: SeedingUp

SeedingUp Funktionen
  • Website & Produkte bekannt machen
  • Hochwertige Backlinks kaufen und verkaufen
  • Schnell und effizient
SeedingUp Button
Bewerte diesen Artikel
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

30 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5

Loading...

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.