Artikelformat

Backlinks verstecken: So kannst du deine Backlinks vor Mitbewerbern verbergen!

XOVI Banner

Da immer wieder Fragen dazu auftauchen, wie man Linknetzwerke wenigstens teilweise vor den Wettbewerbern verstecken kann, hier nochmal das heiße Thema und diesmal sogar bebildert: Jeder SEO versucht die Links zu bekommen, die der Mitbewerber auf seine Seite lenkt. Besonders interessant sind wertvolle Links.

Je nach Kassenlage und Verständnis des SEO wird er auf kostenfreie oder kostenpflichtige Tools zurückgreifen. In der Grafik heißt dein Projekt W3, das vom Webprojekt “Sahne” einen Link bekommt. Ein Backlinkcheck auf W3 legt diesen Link offen. Eine mehr als unbefriedigende Situation, hast du doch lange gesucht um eine Möglichkeit zu finden, genau diesen Link zu bekommen. Da kann man nichts machen, deine Linkquelle “Sahne” ist enttarnt.

Link wird leicht gefunden

Der Backlinkcheck funktioniert nur, weil die verlinkende Seite “Sahne” es verschiedenen Diensten gestattet, die ausgehenden Links zu analysieren. Die meisten Backlinkchecker bauen auf Yahoo. Andere wie Sistrix oder Moz nutzen noch zusätzlich eigene bzw. weitere Datenbanken, doch dazu später mehr.

AAWP

Bestes Amazon Affiliate Plugin: AAWP

AAWP Funktionen
  • Sehr schöne Vergleichstabellen
  • Mehr Provisionen
  • Geringer Aufwand
AAWP Button

Da du deine Linkquellen wahrscheinlich nicht dazu bewegen wirst, diese Analyse zu verhindern, musst du einen Umweg gehen.

Link wird schwer gefunden

Auf was du zugreifen kannst ist dein eigenes Linknetzwerk. Dort kannst du die Analyse verhindern. Ich persönlich unterscheide zwischen Webprojekten (W), die ein gutes Ranking haben sollen und Satelliten (S), deren Existenzberechtigung nur darin besteht, dies zu unterstützen. Wenn du also, statt von “De Luxe” direkt auf dein Projekt “W3″ zu linken, den Umweg über ein S gehst und bei S die Analyse verhinderst, dann kann der Backlinkchecker keine Verbindung zwischen “De Luxe” und “W3″ herstellen. Genau das brauchst du.

Das Sinnvollste ist es, auf S eine eigene Unterseite (themenrelevant) für diesen Link anzulegen. Nur ein eingehender Link (von “De Luxe”) und nur ein ausgehender (auf “W3″) sollte den Wert nur minimal schmälern. Denkbar wäre auch eine 301 Weiterleitung über S, wobei ich das nicht so exzessiv betreiben würde. Mein Favorit ist die erste Lösung, vor allem wenn ich S auch für die Versorgung anderer W-Projekte verwende und von dort auch andere S-Projekte anlinke. Zum Linktausch nehme ich dieses spezielle S dann nicht mehr her. Die Power des “De Luxe”-Links soll möglichst im eigenen Netzwerk bleiben.

Power im eigenen Netzwerk

Als durchaus sinnvoll hat sich in Linknetzwerken die Verlinkung in Kaskaden herausgestellt, denn wenn S bekannt ist, können die Backlinks von S natürlich analysiert werden.

Affiliate School

Online Kurs: Affiliate School Masterclass

Affiliate School Lerninhalte
  • Schnellausbildung zum Online Marketer
  • Enorme Zeitersparnis und steile Lernkurve
  • Ideal für Anfänger geeigent
Affiliate School Button

Kaskaden Linknetzwerk

Ein komplettes Linknetzwerk kann dann wie auf der Grafik 4 aussehen: Im inneren Kreis liegen die wirklich wertvollen Projekte W1, W2 und W3. Im äußeren Kreis sind die Satelliten S angesiedelt. Bei S sind Yahoo, Sistrix, Moz & Co. der Zugang verweigert. Google hat übrigens nichts dagegen, wenn sinnvoll im eigenen Netzwerk gelinkt wird. Die W-Projekte haben natürlich auch Links außerhalb des äußeren Kreises, beispielsweise weil es freiwillige Links oder allgemein bekannte Links sind.

Spione bitte draußen bleiben

Wie versprochen hier ein paar Hinweise auf “Spione”, die im Linknetzwerk nichts verloren haben und deshalb per Robots.txt ausgesperrt werden sollten:

An erster Stelle natürlich Slurp, der Yahoo-Bot und Basis vieler Backlinkchecker, dazu die deutsche Spezialität Sistrix und der dotbot (u. a. Hauptbasis für Moz). Diese drei auszusperren ist meiner Meinung nach ein Muss. Hinweise, welchen Bots das Stop-Schild unter die Nase gehalten werden sollte, findest du hier.

Einige SEO sollen unbestätigten Gerüchten zufolge durchaus Programmierkenntnisse besitzen und Open Source Crawler entsprechend umgebaut haben. Hierzu wären nach verschiedene Libs der Programmiersprachen eine genauere Betrachtung wert, vor allem Perl und Python Bibliotheken, aber ein wenig Recherche soll dem einzelnen schon noch selbst überlassen werden.

SeedingUp

Digital Content Marketing Plattform: SeedingUp

SeedingUp Funktionen
  • Website & Produkte bekannt machen
  • Hochwertige Backlinks kaufen und verkaufen
  • Schnell und effizient
SeedingUp Button
Bewerte diesen Artikel
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

21 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5

Loading...

5 Kommentare

  1. Lucien

    Bezogen auf die 2.te Grafik: Würdest du den Link von “Deluxe” auf die Unterseite von “S” schicken auf der sich auch der ausgehende Link zu “W3″ befindet?

    Antworten
    • Ja genau, dass würde ich so machen. Eventuell würde sogar die besagte Unterseite nicht einmal intern verlinkt sein.

      Antworten
  2. Eine wirklich interessante Analyse hast du hier aufgetan.

    Vor kurzem erst bin ich in Bezug auf einen Backlink (Linktausch) per E-Mail angesprochen worden, nach einiger Zeit hat sich dann rausgestellt das der Anfragesteller für den Linktausch ein “Backlinknetzwerk” für ein größeres Unternehmen das sich mit dem Thema Kredite beschäftigt aufgebaut hat.

    Natürlich habe ich mir das auch genauer angeschaut, verschiedene Whois, verschiedene Impressumsangaben, verschiedene Hoster, … und soweit ich das analysieren konnte wurde von keiner der Seiten auf eine andere Seite des Tauschnetzwerkes verlinkt, was ich persönlich auch für am sinnvollsten halte um das Netzwerk so “geheim” wie möglich zu halten.

    Von den einzelnen künstlich aufgesetzten Content Seiten wurde dann allerdings fleißig aus Fließtexten heraus auf das eigentliche Unternehmen verlinkt…

    Antworten
    • Die Domains im äußeren Kreis darf meinetwegen jeder kennen. Was es meiner Meinung nach zu verbergen gilt sind Links von Dritten, die “kriegsentscheidend” sein können.

      Antworten
  3. Chris

    Links verstecken halte ich für Fragwürdig und schwer. Auf der einen Seite sollen SUMA´s die Links ja entdecken bzgl. der SERP-Auswertung und auf der anderen Seite will man die Links verstecken, um die Konkurrenz auszuschalten. Ein sicher schweres Unterfangen.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.