Artikelformat

Bastel-Verbot für Webmaster

Entgegen besserem Wissen kann ich es nicht lassen, immer wieder ein bisschen an Rankwatcher.de rumzubasteln. Und leider an nicht wirklich match-entscheidenden Baustellen, wie etwa das schöne Bild mit dem unterhalb des Kontaktformulars einzufügen.

Ich weiß eigentlich genau, dass ich meine Zeit für diese Website viel effektiver nutzen könnte. Anstatt zu werkeln, den Fokus vermehrt auf die Promotion zu legen etwa. Denn damit entscheidet man das Game schlussendlich für sich.

Einen Fortschritt kann ich jedoch melden: Meine mir selbst auferlegte Obergrenze von 2 Stunden wöchentlich fürs Proggen und Designen halte ich ganz gut ein. Die Illusion, dass das Werk nächstens vollendet ist, habe ich schon vor langer Zeit aufgegeben. Und damit zählen auch die Entschuldigungen für nächtelange Sessions nicht mehr, dass nur noch dieses eine Feature im Showroom implementiert werden muss, damit ich zufrieden bin.

Mein Tipp: Wägt immer sorgfältig ab, ob Eure Zeit nicht besser in Promotionsaktivitäten investiert ist, wenn das Coden oder Pixel-Malen lockt. Denn das Hacken macht unleugbar Spass, nicht zuletzt deswegen, weil ein unmittelbares Resultat der Arbeit zu sehen ist.


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.