Artikelformat

Black Hat SEO Tricks: Diese verbotenen Techniken solltest du nicht mehr anwenden!

XOVI Banner

In diesem Artikel möchte ich ein paar der (früher) gebräuchlichsten, aber dennoch verbotenen SEO-Tricks bei der OnPage-Optimierung zeigen! Natürlich muss ich dazu sagen das ich diese Methoden nicht empfehle oder in irgend einer weise unterstütze oder für gut finde und rate sogar diese nicht zu machen, da Google solche Methoden schon recht gut erkennen und herausfinden kann!

Diese SEO-Tricks sind eher etwas für den schnellen Erfolg und können nach kurzer Zeit sogar das Gegenteil bewirken und die Seite in den SERPs abstürzen lassen. Bei diesen verbotenen SEO-Tricks handelt es sich um Methoden die durchaus Verwendung gefunden haben, aber heute nicht mehr funktionieren müssen, da Google solche Methoden und SEO-Tricks sehr gut enttarnen kann…

Verbotene SEO-Tricks

Wenn man ganz schnell in den Suchergebnissen gute Rankings erreichen möchte, dann kann man auch auf verbotene SEO-Tricks zurück greifen, jedoch sollte dies sehr gut überlegt werden, da Google solche Methoden der OnPage-Optimierung garnicht gerne sieht und auch dementsprechend hart durchgreift!

Wenn man Webseiten von Kunden optimiert, sollte man garnicht auf solche Methoden und SEO-Tricks zurückgreifen, den damit kann man der Seite des Kunden enormen Schaden zuführen, der nur mit noch mehr Arbeit rückgängig gemacht werden kann, aber auch dementsprechend lange dauert.

AAWP

Bestes Amazon Affiliate Plugin: AAWP

AAWP Funktionen
  • Sehr schöne Vergleichstabellen
  • Mehr Provisionen
  • Geringer Aufwand
AAWP Button

Hier ein kurzer Überblick der verbotenen SEO-Tricks:

  • Doorway Pages
  • Keyword Subdomains
  • Keyword-Spam
  • Versteckte Texte

Natürlich gibt es noch viele weitere Methoden und verbotene SEO-Tricks und weiter gibt es auch Taktiken mit den man einen Konkurrenten sehr viel Schaden zufügen kann, die ich aber hier nicht vorstellen möchte und überhaupt noch am überlegen bin, ob ich es in einem eigenen Artikel machen werde!

Doch nun möchte ich die einzelnen noch etwas genauer erklären und zeigen wie diese Funktionieren…

Doorway Pages

Doorway Pages sind eigene Seiten die für Suchmaschinen erstellt sind und nur die Aufgabe haben die Hauptseite für einzelne Keywords besser und relevanter zu erscheinen! Die Doorway Pages kann man selber erstellen oder man greift auf Sogenannte Generatoren zurück, die zu den einzelnen Keywords schnell und einfach solche Doorway Pages erstellen.

Diese muss man dann nur noch auf den Server zur eigentlichen Index-Seite hochladen und damit wird den Suchmaschinen vorgespielt das eine grosse Anzahl Seiten vorhanden sind, die zu den Keywords passen die auf der Hauptseite enthalten sind. Solche Doorway Pages sind mit einer automatischen Weiterleitung versehen, damit der Besucher die Seiten nicht zu sehen bekommt, da der Inhalt meist nicht wirklich Sinnvoll ist.

Keyword Subdomains

Dies ist auch eine weitere Art der Doorway-Technik, jedoch werden die Doorway Pages nicht auf der Hauptdomain sondern in Subdomains, die aus dem Keyword der Hauptdomain erstellt sind, abgelegt! Mit dieser Methode könnte man ein Netz um die Hauptdomain legen und so diese wichtig erscheinen lassen, wobei man hier dann schon bessere Inhalte für die Keyword Subdomains erstellen sollte, um die Wirkung zu verstärken.

Affiliate School

Online Kurs: Affiliate School Masterclass

Affiliate School Lerninhalte
  • Schnellausbildung zum Online Marketer
  • Enorme Zeitersparnis und steile Lernkurve
  • Ideal für Anfänger geeigent
Affiliate School Button

Wenn man nun das ganze etwas entschärft und die Doorway Pages weglässt, mehr Keyword Subdomains erstellt oder gleich neue Hauptdomains registriert, dann hat man ein schönes Netz mit den wichtigen Keywords für die Hauptdomain und ist sogar (mehr oder weniger) auf der sicheren Seite, was die Suchmaschinen angeht.

Keyword-Spam

Beim Keyword-Spam wird die eigentliche Seite mit Keywords überfüllt das die Keyword-Dichte sehr hoch ist und so wird versucht ein gutes Ranking zu erreichen! Jedoch sollte man auch hier vorsichtig sein, den Google schmeisst die Seite nach hinten wenn die Keyword-Dichte überdimensioniert wird und so bekommt man den gegenteiligen Effekt, was nicht besonders gut wäre. Google ist auf diesem Gebiet aber schon recht gut eingestellt und kann solche Methoden genau erkennen und dann folgt auch unweigerlich die Rache Google´s und womöglich eine Abstrafung.

Versteckte Texte

Dies ist die Steigerung des Keyword-Spam und auch eine beliebte, aber dennoch verbotene SEO-Methode, um die Seite besser zu platzieren! Bei diesem verbotenen SEO-Trick versteckt man mit Hilfe von CSS und/oder HTML die Texte die nur für die Suchmaschine gedacht sind und so bekommt der Besucher von diesen auch nichts zu sehen.

Die Suchmaschinen bekommen allerdings viel mehr relevanten Inhalt und Keywords, so das ein besseres Ranking zustande kommt als dies mit den sichtbaren Texten der Fall wäre. Auch diese Methode kann Google schon sehr gut erkennen und daher sollte man auch dies nicht mehr anwenden, wenn man wirklich Erfolg mit der Seite haben möchte.

Wichtig

Ich empfehle die genannten Methoden in keiner Weise zu verwenden und so versuchen eine Seite besser in den SERPs zu positionieren, den das kann ziemlich übel ausgehen und sehr schnell bei einer Verbannung aus den Suchergebnissen enden!

Ich wollte hier lediglich ein paar verbotene SEO-Tricks aufzeigen, die früher sehr oft verwendet wurden, jedoch hat sich auch Google in dieser Richtung weiterentwickelt und kann die verbotenen SEO-Tricks erkennen und reagiert auch entsprechend scharf darauf…

SeedingUp

Digital Content Marketing Plattform: SeedingUp

SeedingUp Funktionen
  • Website & Produkte bekannt machen
  • Hochwertige Backlinks kaufen und verkaufen
  • Schnell und effizient
SeedingUp Button
Bewerte diesen Artikel
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

23 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5

Loading...

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.