Bourbon Update

XOVI Banner

Das Bourbon Update der Suchmaschine Google fand vom 20. Mai 2005 bis zirka 6 Juni 2005 statt. Das Bourbon Update sollte zu einer verbesserten Ausfilterung von Spam-Seiten führen, Backlinks aktualisieren und PageRank-Werte neu setzen, bzw. aktualisieren.

Was haben eigentlich Bourbon-Filter und Algorithmen bewirkt? Es gibt wilde Diskussionen in den Foren, aber die Tendenz war schon längst angekündigt.

  • Nicht-thematische Links: Das war nicht überraschend, weil Google diesen Faktor schon lange als Bewertungskriterium eingefügt hatte.
  • Doppelter Inhalt: Wirksam seit Allegra Update. Viele Webmaster sollten sich mit dem Begriff ”Duplicate Content“ auseinandersetzen und Ihre Inhalte in den verlinkten Seiten überprüfen. Wo die Dubletten liegen, findet Google inzwischen mit erstaunlicher Präzision.
  • Fraternal Linking, Run of Site Links: Über gegenseitige Verlinkungen, Link-Farmen und – besonders – aggressives Querlinking wurde schon ziemlich lange gesprochen. Google wird immer raffinierter und kann immer besser zwischen künstlichen und natürlichen Links unterscheiden. Es wird weiter alles unternommen, um Websites aufzuspüren, die ausschließlich zum Erhalten von ”konkurrenzfähigen“ Querverbindungen gebaut sind.
  • Low Quality Reciprocal Links: Über den Linktausch / Linkkauf und ähnliche dubiose Techniken mit minderwertigen Links (ohne PR oder einem PR unter 3, Ebay-Kauf usw. ), brauchen wir hier nicht zu diskutieren. Es ist nur verlorene Zeit und Energie. Google’s investigative Komponenten sind auch hier schlauer geworden.

Was passierte nach dem Bourbon-Update?

Einige theoretisierten, dass ihre Website wegen AdSense Platzierungen fälschlicherweise als “Scraper Site” identifiziert und von Google “wegen schlechter Nachbarschaft” bestraft wird. Was natürlich nicht stimmen konnte. Noch kein Search Engine Bot konnte zu dieser Zeit JavaScript, mit dem die AdSense-Anzeige in die betroffene Seite geladen wird, wirklich soweit auflösen.

Andere suchten nach Fehlern im Google Algorithmus oder versuchten herauszufinden, warum ihre Seite plötzlich sichtbar ist, nachdem sie einige Textpassagen auf “bold” gesetzt haben. Nach dem Bourbon-Update musste man nur versuchen, mit dem gesunden Menschenverstand nach Qualität zu suchen. Es war nicht mehr und nicht weniger. Man musst als nur daran denken, dass Google seinen Benutzern die besten Suchergebnisse liefern will, sich die Anwender Qualitätsresultate wünschen und Quantität eher selten die beste Lösung ist. Wurde das berücksichtigt, war man auf jeden Fall auf der sicheren Seite.

AAWP

Bestes Amazon Affiliate Plugin: AAWP

AAWP Funktionen
  • Sehr schöne Vergleichstabellen
  • Mehr Provisionen
  • Geringer Aufwand
AAWP Button
SeedingUp

Digital Content Marketing Plattform: SeedingUp

SeedingUp Funktionen
  • Website & Produkte bekannt machen
  • Hochwertige Backlinks kaufen und verkaufen
  • Schnell und effizient
SeedingUp Button
Bewerte diesen Artikel
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne


Bis jetzt keine Bewertung
Loading...