Artikelformat

Cloaking: Was ist das? Definition, Begriffserklärung & Beispiele!

XOVI Banner

Heute hab ich mir mal das Thema Cloaking vorgenommen. Ich warne eindringlich vor Cloaking, den Cloaking ist eine ziemlich fiese Methode und wird von Google mit dem Ausschluss aus dem Index geahndet. Also Finger weg von solchen Techniken! 😉 Doch was ist Cloaking überhaupt?

Cloaking beschreibt eine Technik, in der der menschliche Besucher was anderes zu sehen bekommt als der Suchmaschinen Bot.

Was bringt einem das Cloaking?

Gerade Seiten mit wenig Content können so unsichtbaren automatischen erstellen Text vor einem User verstecken. Aber auch Keyword Stuffing und Link Stuffing sind beliebte Bereiche die gerne versteckt werden.

Cloaking Methode “User Agent”

Je nachdem was man für einen Browser nutzt, sieht man halt was anderes. Genau nach dieser Methode kann man den Googlebot erkennen und ihm eigentlich was total anderes anzeigen, als einem normalen FireFox oder Internet Explorer User. Gerade diese Methode ist die gängiste und sollte mal Google mit einem normalem Browser vorbeikommen fliegt diese Methode auf.

AAWP

Bestes Amazon Affiliate Plugin: AAWP

AAWP Funktionen
  • Sehr schöne Vergleichstabellen
  • Mehr Provisionen
  • Geringer Aufwand
AAWP Button

Cloaking Methode “IP Adresse”

Eine IP Adresse zu verfälschen ist so gut wie unmöglich, es sei den man nutzt Proxys. Listen mit entsprechenden IP´s und den dazugehörigen Bot´s gibt es zu Haufen im Netz. Was passiert nun also bei dieser Methode? Bevor eine Seite ausgeliefert wird, wird überprüft von welcher IP Adresse die Anfrage stammt. Sollte es nun die IP Adresse eines bekannten Bot´s sein, so sieht der Bot was ganz anderes als z. B. der normale User mit einer T-Online IP Adresse.

Cloaking Methode “Referrer”

Mit dieser Methode wird geprüft wie der Referrer lautet und dann entsprechend eine bestimmte Seite ausgeliefert. Kommt ein User über Google sieht er Content Variante 1, kommt der User dagegen von seinen eigenen Bookmarks oder durch ein Type-In, so könnte man ihm z. B. Content Variante 2 ausliefern.

Cloaking Methode “HTTP Accept-Language Header”

Diese Methode wird eigentlich verwendet, wenn man auf einer Seite eine bestimmt Sprache anzeigen möchte. Gerade große Seiten versuchen damit auf die Sprache des jeweiligen Users zu reagieren. Dabei wird aus dem Browser die bevorzugte Sprache ausgelesen und dann halt der entsprechende Content angezeigt.

Lohnt sich Cloaking?

Google ist nicht doof und mittlerweile wird fast jede Art von Cloaking erkannt und sauber aus dem Index entfernt. Aus diesem Grunde, nein es lohnt sich nicht! Lasst die Finger davon, man kann sich schneller die Projekte aus dem Index schießen, als Lucky Luke seinen Schatten erschießen kann. 😉

Aber nicht alle Methoden sind Böse, das cloaken von Affiliate Links und besonders die Sprache zu erraten ist durchaus ein interessantes und sinnvolles Feature für den User und Webmaster. Und wie sagt Google immer so schön, baut die Seite für den User und nicht für Google.

Für den Googlebot cloaken

Mit folgendem PHP Code kannst du dem Google Bot einen anderen Inhalt anzeigen lassen als dem Besucher.

Affiliate School

Online Kurs: Affiliate School Masterclass

Affiliate School Lerninhalte
  • Schnellausbildung zum Online Marketer
  • Enorme Zeitersparnis und steile Lernkurve
  • Ideal für Anfänger geeigent
Affiliate School Button
SeedingUp

Digital Content Marketing Plattform: SeedingUp

SeedingUp Funktionen
  • Website & Produkte bekannt machen
  • Hochwertige Backlinks kaufen und verkaufen
  • Schnell und effizient
SeedingUp Button
Bewerte diesen Artikel
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

18 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5

Loading...

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.