Artikelformat

Was sind Domain Authority und Trust?

Wenn man eine Seite aufbaut, gibt es viele verschiedene Rankingfaktoren. Eines der wichtigsten Faktoren ist der Content. Gerade nach den Updates von Google wie Panda oder Hummingbird, wir der Inhalt einer Seite immer wichtiger, aber besonders wichtig beim Ranking sind die Domain Authority und der Domain Trust. Aber was verbirgt sich dahinter?

Was ist die Domain Authority?

Die Domain Authority setzt sich aus mehreren Faktoren zusammen. Es lässt sich nicht pauschal sagen, wie genau sich die Domain Authority zusammensetzt. Insgesamt gibt es mehrere Ansichten, die dazu führen, dass die Authority gut ist. Grundsätzlich lässt sich sagen, dass sie ein quantitativer Faktor ist. Also einfach ausgedrückt: Je mehr man zu seiner gewählten Thematik schreibt, umso besser steht man in der Authority. Wenn man also über das Keyword „Spielecomputer“ schreibt, sollte man so viele Informationen dazu wie möglich liefern und dabei besonders stark ins Detail gehen.

Ebenfalls beeinflussend ist dabei wie oft das Keyword an den folgenden Stellen erwähnt wird:

  • URLs
  • Titel
  • Überschriften
  • Texte
  • Anchor-Texte
  • Alt-Texte

Das bedeutet, je öfter das Wort „Spielecomputer“ in URL, Text usw. vorkommt, umso besser wird der Authority-Wert. Wenn also die URL an sich schon das Keyword enthält, dann beeinflusst das die Authority. Wenngleich die weitverbreitete Meinung besteht, dass URLs, die das Keyword enthalten, nicht mehr gefragt sind. Dem kann ich hier nur widersprechen. Keyword-Domains sind auch heute noch sehr gut!

Wie wird Domain Trust von Google überprüft?

Je bessere Links auf die Seite verlinken, desto glaubwürdiger schätzt Google die Seite ein. Im Internet gibt es Seiten, die als extrem glaubwürdig eingestuft werden. Wenn diese auf deine Seite verlinken, dann führt dies zu einer höheren Glaubwürdigkeit.

Aber: Wenn die Linkkette zu lang ist, dann entsteht ein Spamverdacht gegen die Webseite.

Dabei vollführt Google einen Grundgedanken: Spammer bleiben bei Spammern und umgekehrt: Glaubwürdige Seiten linken zu glaubwürdigen Seiten. Die Frage ist jedoch die, wie bekommt man Links von Seiten, die extrem glaubwürdig sind ohne die Links für viel Geld zu erkaufen? Insgesamt werden gekaufte Links ja eher als negativ beschrieben, aber wie ist es dann möglich an diese Links zu kommen? Seo-Gurus würden nun sicherlich von gutem Content sprechen. Sobald man diesen hat, verlinken auch gute Seiten ohne den Aufbau einer Geschäftsbeziehung auf die Seite. Aber dazu folgt noch mehr bei der Thematik Linkbuilding.


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.