Artikelformat

Domain Namen: Was ist ein guter Domainname?

Der Domainname spielt eine sehr große Rolle bei der Positionierung deiner Seite in den Suchergebnissen.

Der gewünschte Domain-Name ist bereits vergeben

Wenn du zum Beispiel eine deutsche Seite zum Thema Angeln hast, dann wäre „angeln.de“ der best mögliche Domainname für deine Website. Da diese „Einwortdomains“ aber in der Regel schon vergriffen sind, kannst du auch einen Domainnamen wählen bei dem der wichtigste Begriff am Anfang steht. So wäre zum Beispiel auch „angeln-in-deutschland.de“ oder „angeln-informationen.de“ ein guter Domainname.

Wenn der von dir gewählte Name schon vergeben ist und du einen Domainnamen aus zwei oder drei Wörtern haben willst, dann empfehle ich Ihnen das Keyword-Tool von Google. Damit kannst du ganz schnell in Erfahrung bringen wonach bei Google gesucht wird. Sinnvoll sind natürlich Wortkombinationen im Domainnamen, die auch genau so gesucht werden.

Welchen Domain Namen sollte ich wählen?

Wenn du dich dann für einen Domainnamen aus mehr als einem Wort entschieden hast, dann trenne die Wörter bitte mit einem Bindestrich. Google erkennt diese Wörter dann auch als einzelne Wörter. Und das bringt dir dann bei den Suchergebnisseiten (SERPs) eine bessere Positionierung deiner  Webseite.

Nehmen wir mal an, du hättest dich für einen Domainnamen mit den drei Worten „angeln“, „in“ und „deutschland“ entschieden. Dann solltest du die Variation wie oben gezeigt wählen, da die Suchmaschinen „angelnindeutschland.de“ und „angeln_in_deutschland.de“ als ein Wort erkennen. Das Gleiche gilt natürlich auch für alle anderen Wortkombinationen. Du solltest also bei der Wahl des Domainnamens immer darauf achten die einzelnen Wörter mit Bindestrichen zu trennen.

Bewerte diesen Artikel
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

21 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5

Loading...

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.