Domain Snapping: Mit einem einfachen Trick zum Ziel!

XOVI Banner

Gerne kauft man für das eine oder andere Projekt mal eine alte Domain mit etwas Trust und Links um ein neues Projekt nicht von ganz von Null aufbauen muss. Die Zahl der Snappinganbieter ist begrenzt und auch die Gebotsphase bei den Snappinganbietern geht irgendwann zu Ende.

Am Dienstag dieser Woche war es mal wieder so weit und um 15.00 Uhr geht eine interessant Auktion auf catch.info zu Ende. Bis 14:58 Uhr war ich natürlich Höchstbieter und dann kommen meine Lieblinge, die 2 Sekunden vor Schluss das Gebot nochmal raufschrauben. Aber nicht mit mir hab ich mir gedacht…

Am Abend auf der Couch ließ mir die Geschichte irgendwie keine Ruhe, denn solche 2 Minuten vor Schluss Bieter nerven einfach. Da kein Programmierer mehr online war, hab ich iMacros for Firefox angeworfen mir ein kleines Script gebaut, dass versucht hat die Domain bei drei verschiedenen Anbietern im Sekundentakt zu registrieren.

Ich hab mich mit einem Lächeln wieder zurück auf die Couch gelegt, hätte mir aber nicht gedacht, dass man mit der einem normalen ADSL Anschluss und einem simple iMacros Script eine Chance gegen einen (professionellen) Snappinganbieter hat.

Am nächsten Tag aufgewacht und der erste Blick auf den Computer:

  • 16.06.2014 02:54:16 – REG REQUESTED
  • 16.06.2014 02:54:17 – REG INITIATED

Das Geld war schon abgebucht aber die Domain noch nicht registriert. Über diese beiden Statusmeldungen habe ich auch nichts Vernünftiges in Erfahrung bringen können. Um 9, 10 und 13 Uhr jeweils die Meldung REG DELAYED, wo die Sache für mich eigentlich schon gegessen war.

Ich dachte, einer der Profis war eben ein paar Millisekunden schneller als ich. Um genau 14.30 Uhr dann die E-Mail Benachrichtigung REG SUCCESSFUL und ich dachte nur, das kann nicht sein. Aber Tatsache, eine 15 Jahre alte Domain mit 260 Backlinks großteils aus dem Uni / Schulen Umfeld mit einem simplen iMacros Script gesnappt.

Ich bin mir sicher, dass diese Quick & Dirty Lösung sicherlich nur bei Endungen funktioniert, welche nicht sonderlich umkämpft sind, aber darum geht es auch gar nicht. Es geht darum, dass es für ein Problem immer eine Lösung gibt und “do it yourself” macht doch immer mehr Spaß als einen externen Dienstleister zu beauftragen.

Zwei Buchtipps noch für den Strand / Badesee, die genau diesen Quick & Dirty / Out of the Box Mindshift bei mir verankert haben:

 

Bewerte diesen Artikel
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

1 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5

Loading...
2 Kommentare
  1. Andi

    Coole Geschichte, um welche Endung hat es sich denn gehandelt?

    Antworten
    • Hallo Andi, in dem Fall war es eine .fr Domain und wurde an eine Online Marketing Agentur weiterverkauft.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.