Artikelformat

Domainpopularität: Power Law für die Popularität einer Website!

Das Power law oder Potenzgesetz ist eigentlich einfachstes Mathe

Power Law

Dieses Gesetz an sich ist für die weiteren Betrachtungen – vor allem im Bezug auf die Domainpopularität – allerdings nur insofern interessant, als dass sich sogenannte Wahrscheinlichkeitsverteilungen beobachten lassen, die dem Potenzgesetz folgen

Power Law Formel

Grafisch dargestellt ergeben sich daraus Kurven wie diese (Bild: Wikipedia):

Grafik Powerlaw

Ähnliche Verteilungskurven lassen sich u. a. in der Physik, der Biologie und in sozialen Systemen beobachten. Ob es nun die Größen von Sandkörnern oder Meteoriten (wenige große, viele kleinere) oder von menschlichen Siedlungen (wenige große Städte, viele Dörfer) sind, Wahrscheinlichkeitsverteilungen sind quer durch die Natur anzutreffen.

Auch im Web sind solche Verteilungen zu finden, etwa im Verlinkungsgrad von Websites und im Besuchervolumen. Und da mir der Gedanke gefällt, mich selbst mit einer Website im linken Teil der Kurve wiederzufinden (‘Dreams are my reality…’), will ich mir dieses Phänomen und die Hintergründe noch weiter unter die Lupe nehmen.

Bewerte diesen Artikel
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

20 Bewertung(en), durchschnittlich: 4,80 von 5

Loading...

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.