Artikelformat

Wie erstelle ich ein eigenes E-Book?

Um ein eigenes E-Book zu erstellen gibt es mehrere Möglichkeiten. Wenn du keine Probleme mit dem Verfassen von Texten hast und du Sachen knackig, präzise und leicht verständlich auf den Punkt bringen kannst, dann solltest du keine großen Probleme haben ein eigenes E-Book zu verfassen. Was ganz wichtig ist, wenn du mitten in einem Schreibfluss bist, dann hör nur auf zu schreiben, wenn es unbedingt sein muss. Weil wenn du einmal in einem richtigen Flow bis und dir die Wörter und Sätze nur so aus den Fingern sprießen, geht dir die Arbeit viel leichter von der Hand und du kommst schneller und besser an das gewünschte Ziel.

Was wenn ich nicht gut schreiben kann?

Fällt es dir schwer dich gut in Wort und Schrift auszudrücken oder hast du nicht das Wissen um ein eigenes E-Book mit Inhalten zu füllen? Dann musst du die Idee eines eigenen E-Books nicht gleich über den Haufen schmeißen, denn es gibt verschieden Tipps wie du leicht zu deinem eigenen E-Book kommst . Eine Hilfe könnte für dich die „Interview-Technik“ sein. Hier geht es darum, dass du in deinem Verwandten- und Freundeskreis nach Menschen suchst die Spezialisten auf bestimmten Gebieten sind. Diese kannst du dann zu bestimmten Themen interviewen und die gesammelten Informationen in einem E-Book niederschreiben.

Wenn du zum Beispiel 10 Fragen zu einem Thema hast, dann kannst du mit guten und ausführlichen Antworten ganz leicht ein eigenes E-Book mit 20 – 30 Seiten schreiben. Mehr braucht es dafür nicht. Viele Käufer von E-Books wollen sich nicht durch hunderte Seiten lesen und nach den gewünschten Informationen suchen, sondern sie ganz schnell und unkompliziert präsentiert bekommen.

Des Weiteren hast du auch die Möglichkeit dein Ebook schreiben zu lassen. Dazu bieten sich vor allem Contentbörsen an. Doch auch durch Foren kann man einen geeigneten Autor finden. Du musst einfach mal nachfragen. Natürlich schreiben die Autoren dir dein Ebook in aller Regel nicht umsonst. So kostet das schreiben eines Ebook mit 40 – 50 Seiten schon zirka 1000 Euro. Ob und wie schnell du diese wieder reinholen kannst, musst du selbst wissen. Kannst du diese recht schnell wieder durch den Verkauf des Ebooks reinholen, spricht nichts dagegen, dein Ebook von jemandem schreiben zu lassen.

So wandelst du deine Texte in PDF um

Wenn du mit dem Inhalt deines E-Books fertig bist, geht es darum, dass Buch ein eine PDF-Datei umzuwandeln. Dies kannst du ganz einfach über die Seite Online2Pdf machen. Du musst dort nur den Pfad deines Dokuments angeben. Alternativ kannst du dir auch den „PDF Creator“ runterladen und dein PDF dann offline am PC erstellen. Oftmals geht es aber noch einfacher. Programme wie Word oder Open Office bieten bereits eine Funktion an um den geschrieben Text als PDF abzuspeichern. Wie das genau funktioniert kannst du hier herausfinden. Ist eigentlich ziemlich leicht. 😀

So kannst du ein gutes Ebook Cover erstellen

Zu jedem guten E-Book gehört natürlich auch ein ansprechendes Cover. Ein optisch gut aussehendes und den Kunden ansprechendes Cover wird sich positiv auf deine Conversionrate auswirken. Es vermittelt dem Besucher außerdem ein Gefühl von Professionalität.

Wenn du das nötige Kleingeld besitzt, kannst du dir die Software „Photoshop“ zulegen. Dieses Programm ist sehr umfangreich und leicht zu bedienen.

Für den Anfang sollte dir aber auch eine kostenlose Varianten reichen, mit der du ein E-Book Cover erstellen kansst. Lade dir dazu das freie und kostenlose Bildbearbeitungsprogramm „Gimp“ herunter und erstelle dir damit ein Bild.

Danach gehst du auf Proebook.de, wählst die gewünschte Grafik für dein E-Books aus, klickst anschließend auf „Durchsuchen…“ und gibst den Dateipfad deiner jpeg-oder gif-Datei an und klicken danach auf „Create Your Graphic!“ und schon hast du dein eigenes E-Book Cover.

Natürlich bietet sich auch die Möglichkeit ein professionelles Ebook Cover zu kaufen. Auf Fiverr habe ich bereits zwei Ebook Cover gekauft und sie sahen jedes Mal grandios aus. Und das nur für 5 Dollar! Wenn du in Englisch gut beschreiben kannst, wie dein Ebook Cover aussehen soll, dann empfehle ich dir auf jeden Fall Fiverr für die Erstellung deines Ebook Covers zu verwenden.

Bewerte diesen Artikel
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

25 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5

Loading...

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.