Artikelformat

Experte werden: So wirst du ganz schnell zum Experten

Vielleicht hast du bereits in einem meiner Blogartikel gelesen, dass du dich als Experte in einem Bereich positionieren solltest, um darin möglichst viel Geld zu verdienen. Der Grund dafür ist einfach: Die Leute wollen von den Besten lernen und von Experten, die wissen worüber sie reden.

Doch die eigentliche Frage ist: Wie wird man zu einem Experten? Meistens gebe ich darauf eine Antwort wie “Man erklärt sich einfach dazu.” oder “Man macht sich selbst zum Experten.” Dieser Ratschlag ist für manche Menschen nicht sehr praktisch, denn sie wollen wissen welche Dinge man tun muss um zu einem Experte zu werden.

Jeder kann ein Experte werden

Jeder Mensch kann ganz einfach zu den Top-Experten in einem Bereich gehören, wenn er sich jeden Tag eine Stunde lang ausführlich mit dem Thema auseinandersetzt. Will man beispielsweise im Internet Marketing ein Experte werden und zum Thema Ebooks schreiben, muss man sich nur regelmäßig damit beschäftigen. Mehr ist nicht nötig um nach einem Jahr einer der Menschen im ganzen Land zu sein, die mehr über das Internet Marketing wissen als die meisten anderen.

Dieser Wunsch mehr zu lernen und sich weiterzuentwickeln ist bei der Masse der Menschen nicht vorhanden. Deshalb sind sie auch keine Experten. Man wird in einer Sache gut, indem man sich regelmäßig damit beschäftigt – das ist das ganze Geheimnis dazu wie man ein Experte wird. Stell dir vor, du würdest jeden Tag eine Stunde lang über Ernährung lernen, dir Notizen machen und vielleicht einige Texte darüber schreiben. Es könnte sein, dass du gar nicht vorhast ein Experte zu werden, sondern nur wissbegierig bist und in diesem Bereich vorankommen willst.

Bereits nach einigen Monaten wirst du merken, dass du viel sicherer bei den Grundlagen der Ernährung bist und bald bist du in der Lage jede Woche einige Texte darüber zu schreiben oder ein Ebook zu veröffentlichen. Es ist nur natürlich, dass du zu einem Experten werden musst, wenn du jeden Tag dazulernst und auf dem bisherigen Wissen aufbaust.

Jeder muss sich erst zum Experten entwickeln

Als Experte wird man nicht geboren, sondern man macht sich dazu. So wie man sich zu allen anderen Dingen macht, die man sein will. Wenn man stark sein will, trainiert man regelmäßig mit Gewichten; wenn man ein guter Redner werden will, übt man zuhause und vor Publikum, wenn man ein Blogger werden will, lernt man jeden Tag ein wenig über das Bloggen.

Das ist der natürliche Weg um aus sich einen Experten zu machen und so sind alle Menschen vorgegangen, die es heute sind. Natürlich kannst du dich in bestimmten Bereichen nicht selbst dazu machen. Du kannst nicht einfach behaupten, dass du ein Arzt oder Atomphysiker bist. Doch in den meisten Fällen, wo es dein Ziel ist dich als Experte zu positionieren um Informationsprodukte zu erstellen und zu verkaufen, ist es ohne irgendwelche Prüfungen und Diplome möglich.

Die einzige Prüfung, die du hier bestehen musst, ist die Reaktion des Publikums. Falls du jedoch darauf wartest, dass man dich zu einem Experten erklärt, kannst du für immer warten. Du bist ein Experte, wenn du über ein Thema viel gelesen, gelernt, recherchiert, geschrieben und gesprochen hast und in der Lage bist anderen Menschen etwas beizubringen, das sie nicht vorher wussten.

Fazit

Bereits mit einer Stunde täglich kannst du dich also selbst zum Experten in einem Gebiet machen und anderen dein Wissen verkaufen. Es ist nicht viel, das dazu notwendig ist, aber die Mehrheit der Menschen ist nicht bereit es zu tun, genauso wie die meisten wissen, das Sport treiben gut für sie ist, aber nur eine Minderheit es auch praktiziert.

Es liegt jetzt an dir was du daraus machst. Ich hab dir gesagt wie du ein Experte wirst und falls das dein Wunsch ist, gibt es nichts mehr, das dich aufhält. Lern über ein Thema so viel du kannst und es wird geschehen.

Bewerte diesen Artikel
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

15 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5

Loading...

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.