Artikelformat

So wirst auch du zum Experte

Stell dir vor, andere Menschen würden dich als Experten wahrnehmen. Menschen, die dich nicht kennen, noch nie zuvor mit dir gesprochen haben geschweige denn irgendwann mal etwas zu deiner tatsächlichen Expertise erfahren haben würden sich aktiv an dich wenden, weil sie deine Expertise zu einem bestimmten Thema wollen.

Solch eine Position könnte man ganz gut nutzen, um Produkte in diesem Themenbereich zu verkaufen. Aber: Wie schaffe ich es, dass ich ohne auch nur den hauch einer Ahnung von einem Thema zu haben als solch ein Experte wahrgenommen zu werden?

Die Antwort ist recht einfach. Du bedienst dich einfach der seriösesten aller Visitenkarten – Du schreibst ein eigenes Buch und wirst auf einen Schlag Bestseller Autor (Ein Begriff, der zum Glück nur sehr schwammig definiert ist).

Vorgehensweise

  1. Du suchst dir ein ganz bestimmtes Thema aus, wo du zukünftig ein eigenes Produkt (eBook, Videokurs o. ä.) verkaufen willst. Ich für meinen Fall möchte in diesem Beispiel das Thema „Speedreading“ nutzen.
  2. Wenn man Speedreading bei Amazon eingibt und auf Kindle wechselt, landet man auf dieser Seite.
  3. Der Bestseller in der Kategorie ist folgendes Kindle: Spreed Reading – Wie Sie mit Speed Reading sofort Ihre Lesegeschwindigkeit verdoppeln
  4. Der Autor dieses Kindle ist Tim Winter, sein Autorenprofil findet man hier.
  5. Die Autorenseite ist schäbig. Man sieht aber, dass Tim ein Fleißiger ist. Er hat sich eine ganz bestimmte Sparte ausgesucht – Esoterik. Tim könnte sich jetzt auf die Fahne schreiben, dass er Bestsellerautor im Bereich Esoterik auf Amazon ist – verstehst du, worauf ich hinaus will?
  6. Ich hab mir jetzt also die Kategorie Speedreading herausgesucht. Nun mach ich Folgendes. Ich lassen mir von einem Ghostwriter, der in diesem Bereich Expertise hat, einige eBooks schreiben. Ich empfehle hierbei so vorzugehen:
  7. Ich lass ihn ein allgemeines Kindle zum Thema Speedreading schreiben. Dieses Kindle biete ich kostenpflichtig für 9,99 EUR an – so springt direkt nach Eintragung des Kindle Geld für mich raus – wie, zeige ich dir später. Nun lass ich noch nischigere Kindles erstellen, also sowas wie „Speedreading zur effektiveren Prüfungsvorbnereitung“ oder „Speedreading für Leseratten | Mehr Bücher in kürzerer Zeit“ oder „Mehr Flexibilität auf Arbeit dank Speedreading“
  8. Diese nischigen Kindles präsentiere ich extrem professionell, also sehr gutes Cover, sehr professionelles Design der Inhalte und vor allem: Sehr guter Content. Diese geb ich dann zu 100 % gratis für Jedermann raus.
  9. Nun optimiere ich meine Autorenseite und präsentiere mich dort als Experten für Speedreading (Hier kann auch ein Link eingebaut werden)
  10. Nun optimiere ich die Kindles nach allen Regeln des Amazon SEO.
  11. Danach bitte ich meine Freunde, Bekannte, Kollegen usw. darum, sich die gratis Kindles herunterzuladen und zu bewerten – natürlich mit 5* und unique Beschreibung.
  12. Die Relevanz meines Autorenprofils sorgt nun dafür, dass mein Paid Product (welches ich ebenfalls mördermässig professionell erstellt habe, mit geilem Cover, gutem also wirklich gutem Inhalt und extrem gutem Amazon SEO) nach oben gezogen wird.
  13. Auch hier lass ich einiger meiner Freunde kaufen –> Es hat (erfahrungsgemäß) keine Auswirkungen, wenn es immer die selben Accounts sind, die deine Produkte kaufen und bewerten; Achte bitte nur darauf, dass die Verteilung organisch ist, also nicht alle auf einmal kaufen, sondern schön verteilt)
  14. Parallel hab ich natürlich bereits ein eigenes digitales Infoprodukt erstellt. Auf der Produktverkaufsseite, also meiner eigenen Webseite darf ich ab sofort mit „Autor diverser Fachbücher zum Thema Speedreading“ werben.
  15. Sobald ich auch nur mit einem meiner Kindles Bestseller bin, werde ich das sowas von ekelhaft präsent auf die Verkaufsseite packen: „Deutschlands erfolgreichster Bestseller Autor Im Bereich Speedreading“
  16. Wenn du deine Kindles erstellst, achte bitte darauf, dass du in jedem Kindle ein Vorwort platzierst, wo man dich als Person sehr gut sehen kann (Wer sich nicht selber abbilden lassen will, findet sicher Auswege 😉 ) Weiterhin baust du in die gratis Kindles bitte alle 5 Seiten eine volle DIN A4 Seite mit Werbung für dein Infoprodukt ein. Wichtig: Hier musst du darauf achten, dass du mit deiner Autorstellung (oder Bestseller Autor Stellung) angibst, das erzeugt Vertrauen). Gleichzeitig bietest du den Usern in den gratis Kindles einen Rabattgutschein, exklusiv für Amazon Kunden (10 %), den sie auf deiner Webseite einlösen können.
  17. Nun musst du nur noch zuschauen, wie die Downloadzahlen wachsen.

 

Bewerte diesen Artikel
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

24 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5

Loading...

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.