Artikelformat

Warum jedes Internetangebot Bilder benötigt

Fotos beim Gestalten zu verwenden, ist wie Leben hinein zu bringen. Ohne Fotos wird die Aufmachung auf die Betrachter farblos und langweilig wirken. Menschen mit kurzer Aufmerksamkeitsdauer sind schnell gelangweilt. Erst wenn sie etwas Interessantes sehen, wird ihre Aufmerksamkeit gefangen sein. Und die Neugierde folgt dann. Danach wird eventuell das Bedürfnis der Neugierde befriedigt. Ein erfolgreiches Webdesign gibt den Betrachtern was sie haben wollen und animiert sie dazu, in Zukunft mehr davon zu wollen.

Warum sind Fotos im Webdesign so wichtig?

Der naheliegende Grund ist, dass sie Aufmerksamkeit anziehen. Diese sehen die Menschen zuerst, egal ob sie absichtlich oder unabsichtlich hinsehen. Farbfotos haben mehr Wirkung als Schwarz-Weiß-Fotos. In einigen Fällen ist das umgekehrt, abhängig von der Umgebung, in der die Leser das Foto sehen. Zudem bringen Fotos Glaubwürdigkeit. Dieser Fakt ist besonders deutlich in Werbungen zu sehen. Das Darstellen von Menschen, die an einem Produkt oder ähnlichem Spaß haben und eine bestimmte Marke einer anderen vorziehen, kann andere Menschen überzeugen.
Die Leser, die diese Fotos sehen, werden sich dann meist vorstellen, wie die Wirkung von diesem Produkt ist, welches sie da betrachten.

Die meisten Werbefotos richten ihren Fokus auf die positiven Seiten der jeweiligen Produkte. Es gibt  aber auch einige Fotos, die genau das Gegenteil von dem zeigen, was sie aussagen wollen. Dieser Typ Foto kann am besten bei den Lesern verwendet werden, die mehr auf Ironie stehen. Auf beiden Wegen schafft das Foto Glaubwürdigkeit, egal ob es direkt dargestellt wird oder ob es sich um ein „so nicht“-Foto handelt.

Fotos bergen viele Emotionen

  • Das Erinnern ist leichter mit Fotos: Das Verbinden von Dingen oder Veranstaltungen mit Fotos, ist das was Menschen meistens tun. Fotos sind leicht zu merken und bei Bedarf können sie schnell wieder ins Gedächtnis zurückgerufen werden.
  • Fotos erzählen Geschichten: Sie können die verschiedensten Arten von Geschichten erzählen, abhängig von dem Grad des Vorstellungsvermögens, das beim Betrachten der Fotos ausgelöst wird. Die Schöpfer dieser Fotos können das Vorstellungsvermögen der Leser auf verschiedenste Wege ansprechen. Das Verwenden von Farbe ist hilfreich und bringt Leben und Glanz in das Foto. Manchmal erfüllt das bewusste Weglassen von Farbe auch einen bestimmten Zweck. Die Wirkung der Farbe hängt davon ab, wie der Texter oder Künstler sie im Foto verwendet.
  • Fotos hinterlassen bleibende Eindrücke: Das kann sowohl ein guter aber auch ein weniger guter Eindruck sein. Egal welcher Art Eindruck das ist, er hilft Fakten oder Dinge im Gedächtnis der Menschen einzuprägen. Und sobald sie an das Foto denken, denken sie auch an die Idee oder das Produkt, welches dahinter steht.

Fazit

Das Hinzufügen von Fotos in Webdesigns macht den Aufwand immer wett. Besser mit Fotos was tun, als es nie versucht zu haben.

Bewerte diesen Artikel
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

17 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5

Loading...

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.