Artikelformat

Geheimwaffe VALUE – So schlägst auch du Facebook!

Menschen verbringen fast ihr ganzes Leben auf Facebook. Tagtäglich kommentieren sie Fotos von Freunden, drücken den “gefällt mir”-Button, stupsen sich an, laden Freunde zu Veranstaltungen ein und unterhalten sich über Gott und die Welt im Chat. Alles dreht sich um Facebook.

Pro Besuch verbringt ein Nutzer 23 Minuten und 20 Sekunden auf diesem Entertainment-Kanal. Das ist echt ein Spitzenwert, denn viele Blogs kommen gerade mal auf 2, 3 oder maximal 5 Minuten durchschnittliche Besucherdauer.

Doch mit meiner Geheimwaffe habe ich es an einem Tag geschafft, dass die Besucher sagenhafte 41 Minuten und 47 Sekunden auf meiner Website bleiben. Take that bitch!

41:47 min vs. 23:20 min – War das Zufall?

Nein ganz bestimmt NICHT. Auf einer meiner Nischenseite sind diese Werte keine Seltenheit z. B 33 Minuten, 35 Minuten und 39 Minuten. Mein absoluter Spitzentag liegt sogar bei genau 49 Minuten Verweildauer. Insgesamt hat diese Nischenseite rund 1000 Besucher im Monat und eine durchschnittliche Besuchsdauer von 17 Minuten und 34 Sekunden.

Bevor die Trolle gleich aufschreien, möchte ich eins klarstellen: Natürlich habe ich keine Millionen von Besuchern auf meiner Website, um mich mit Facebook zu messen, doch es geht um die Message: Mit dem richtigen Value (Mehrwert) kannst du deine Besucher lange auf deiner Seite halten. Umso länger diese bleiben, umso größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass sie deine Fans werden, sich in den Newsletter eintragen oder etwas kaufen!

Mit diesen 3 Value-Tricks schlägst auch du Mark Zuckerbergs Statistiken!

  • Schreibe über kontroverse Themen: Habe immer ein Auge auf dem Markt und gucke, um welche Themen hitzige Diskussionen entstehen. Greif diese Themen auf und schreibe einen giftigen Blogpost. Auch das bietet ein großen Value für den Leser, da er sich zu dem Thema eine Meinung bilden will. Die Verweildauer steigt nicht nur beim gespannten durchlesen, sondern auch, weil bei kontroversen Themen jeder eine Meinung hat und sich dann noch die Zeit nimmt, um zu kommentieren.
  • Veröffentliche Videos: Ich habe die Erfahrung gemacht, dass bei Videos auf der Website die Verweildauer viel höher ist. Längere Videointerviews oder Tutorials als Screencapture sollten als kleinen Videokurs aufgesplittet werden. Es gibt dem Zuhörer eine größere Freiheit. In diesem Artikel erfährst du, wie du ein gutes Intro-Video erstellen kannst.
  • Erstelle multimediale Inhalte: Neben Videos gibt es noch weitere multimediale Inhalte, die die Verweildauer drastisch steigen lassen kann. Erstelle z. B. ein Audio-Interview oder ein Podcast und veröffentliche diesen auf deiner Seite. Auch das letzte Webinar (oder nur die Präsentationsfolien) könnten aufgenommen und veröffentlicht werden.

Case Study: Wie habe ich es geschafft die Besucher im Durchschnitt an einem Tag 41 Minuten und 47 Sekunden auf meiner Seite zu halten?

Ich habe eine Nischenseite, die mit keiner anderen im Konkurrenzkampf steht – das heißt ich bin schon mal die einzige Informationsquelle für den Suchenden 🙂 . Es ist wirklich eine Mikro-Mini-Marko-Nische, wo ich den Menschen zeige, wie sie ein eigenes Modelabel gründen. Obwohl, es haben sich schon einige hundert Menschen eingetragen…

Die Besucher tragen sich auf der Hauptseite in das Formular ein und bekommen sofort einen kleinen Gratis-Videokurs. Dieser ist unterteilt in verschiedene Lektionen. Ich denke die Besucherdauer ist relativ hoch, da die Interessenten das Tutorial laufen lassen und nebenbei alle Schritte umsetzen. Die Ironie an der ganzen Nische: Bisher habe ich gerade einmal 29,50 € verdient… also ein Totaler-Fail. Die Zielgruppe ist mir einfach noch zu klein, um mich an die Arbeit eines richtigen Infoproduktes zu machen.


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.