Artikelformat

Geschäftsfeld: So findest du deinen Markt im Internet!

Heute wirst du dir einige Fragen stellen: Frag dich, was ist dein Markt. In welchem Bereich willst du online tätig werden? Ist es Bloggen, ist es Affiliate-Marketing, willst du eine Nische für dich erschließen oder gar einen neuen Markt schaffen? Bist du selbst in einem Gebiet, und das muss rein gar nichts mit dem Internet zu tun haben, so gut, so belesen, so bewandert, dass du ein Profi bist und andere dich um deinen Rat fragen? Könntest du also ein Produkt online vermarkten, über Themen, die gerade du ausgezeichnet beherrschst?

Die Möglichkeiten des Internets sind grenzenlos

Das Internet ist offen für unendlich viele Informationen und neue Produkte. Wenn du gern schreibst, ist bloggen vielleicht eine Option für dich. Du kannst dein Wissen auch in Form von Audios oder Videos teilen. Im Internet ist alles möglich. Wie man Audios, Videos etc. anfertigt und hochlädt, zeige ich dir in diesem Artikel. Die Frage an dich ist jetzt: Was möchtest du tun?

Bist du Beisitzer, liest gerne andere Informationen und wirst selbst nie aktiv? Oder: Fasst du den Entschluss, mit den Möglichkeiten, die das Internet bietet, Geld zu verdienen, eventuell sogar ein Vollzeiteinkommen, wofür du nichts weiter brauchst, als täglich 3 Stunden Zeit und einen Computer? (Natürlich solltest du dir klar sein, dass das trotzdem 6 Monate oder länger dauern kann, bis ein passables Einkommen online erwirtschaftet wird – hängt aber vom Zielmarkt, dem Produkt und deiner Marketingstrategie ab. Mit Affiliate-Marketing kannst du z. B. noch heute Geld verdienen, mit bloggen brauchst du etwas länger, hast aber auch ein langfristigeres Einkommen).

Welche Vermarktungsform willst du ergreifen?

  • Bloggen: Erfordert (fast) täglich neue Artikel, also solltest du über dein Fachgebiet Bescheid wissen oder schnell neue Informationen aufgreifen und publizieren können. Oder viel Geld haben um guten Content kaufen zu können beispielsweise bei Content.de.
  • Affiliate-Marketing: Du teilst dir den Markt mit anderen Affiliates und musst besser sein als sie, aber Einkommen ist sofort möglich.
  • Produkt selbst erstellen und vermarkten: Du schreibst oder produzierst dein eigenes physisches oder (bevorzugt) digitales Produkt, das du online vermarktest. Du musst das Produkt erstellen und brauchst Affiliatepartner (nicht immer, aber immer öfter), um es zu vermarkten.
  • Produkttestberichte (Reviews) schreiben und als Affiliate bewerben
  • Weitere Möglichkeiten wie einen Shop eröffnen, Adsense etc. lass ich jetzt erstmal außen vor

Überleg dir einmal, in welcher Form du gerne online (dauerhaft) Geld verdienen möchtest. Dann überleg dir, was dich auszeichnet, ob du etwas zu bieten hast, was sonst keiner hat. Zum Beispiel ein Faible für Modelleisenbahnen, Kanarienvögelaufzucht, Nähmaschinen, Kabel verlegen etc. Praktisch jedes Thema lässt sich effektiv vermarkten und an diesen Beispielen siehst du, dass kein Thema zu außergewöhnlich ist, bzw. dass auch alltägliche Dinge ein breites Publikum ansprechen können.

To-Do List

  • Werde dir klar, ob und wie du online Geld verdienen möchtest
  • Überlege dir, welches besondere Interesse oder welche Begabung du hast
  • Frag dich, ob man dein Wissen vermarkten könnte (was immer man jemandem erklären kann, kann man auch online vermarkten)
  • Lies weiter meinen Blog und setz die Schritte um, die dir helfen werden, dein Ziel zu erreichen
Bewerte diesen Artikel
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

29 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5

Loading...

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.