Google Analytics einbinden: So fügst du Analytics auf deiner Seite ein!

XOVI Banner

Immer wieder finde ich noch im Internet Personen, die nicht wissen wie man Google Analytics in die Seite einbinden muss! Dabei vergesse ich aber das ich es am Anfang auch nicht wusste – ich nehme es schon als selbstverständlich hin das man weiß wie man Google Analytics in die eigene Seite einbindet. Doch es gibt ja noch andere Personen, die sich erst jetzt mit Webseiten, Google und alles was dazugehört, beschäftigen…

Genau diesen Umstand vergisst man mit der Zeit und man denkt, es sei das natürlichste auf der Welt HTML-Codes zu verstehen, eine Webseite im Design zu verändern, oder eine Seite für Suchmaschinen zu optimieren! Aber auf der anderen Seite ist es wirklich nicht schwer Google Analytics in eine Seite einzubinden – wenn man weiß wie es funktioniert.

Das ist es ja eigentlich was es so schwer macht, da man dies noch nicht gemacht hat und im Normalfall alles schwer ist was man noch nicht gemacht hat…

Doch nun zur Anleitung:

Wenn man ein Konto bei Google Analytics erstellt hat, möchte man dieses auch nutzen! Google bietet mit seinem Analytics Tool eines der besten Analyse-Möglichkeiten im Internet für die eigene Webseite an. Mit Google Analytics bekommt man viele wertvolle Informationen über seine Besucher angezeigt:

AAWP

Bestes Amazon Affiliate Plugin: AAWP

AAWP Funktionen
  • Sehr schöne Vergleichstabellen
  • Mehr Provisionen
  • Geringer Aufwand
AAWP Button
  • Woher diese kommen
  • Wo diese wieder von der Seite gehen
  • Wie lange die Besucher bleiben
  • Welche Keywords zu einem Besuch geführt haben
  • Und, und, und…

Doch hat man sein Konto eingerichtet, bekommt man von Google Analytics einen Code, den man in die eigene Seite einbauen muss, um überhaupt Daten erfassen zu können bzw. Daten über die eigenen Besucher von Google Analytics zu bekommen! Genau hier fangen für Laien die Probleme erst an. Google liefert da schon eine gute Erklärung, um den Analytics Code so schnell und einfach einzupflegen wie nur möglich. Doch auch Google geht schon davon aus, das man mit HTML-Code vertraut ist oder zumindest Grundkenntnisse davon besitzt.

Google Analytics einbinden in Blog oder Webseite

Viele der neuen Blog Themes machen das Einbinden von Google Analytics in die Seite ganz einfach! Es gibt in fast jedem Premium Theme einen Bereich, wo man den Analytics Code einsetzen kann und dieser wird dann vom Theme selbst dort platziert wo der Code hingehört.

Doch was wenn das Theme diese Funktion nicht unterstützt? Was wenn man den Google Analytics Code in eine statische HTML-Seite einbinden möchte? Kein Problem! Bei einem Blog geht man in den Menüpunkt “Design” und dort in den Editor. Dort sucht man sich die Datei “header.php” und nun muss man den Google Analytics Code einfach nur vor dem schließenden Header-Tag einbinden.

Dieser sieht so aus:

  • </head>

Genau vor diesem muss man den Google Analytics Code einbinden, dann auf speichern drücken und fertig! Bei einer statischen HTML-Seite muss man die Datei “Index” im Editor des PC öffnen und dort hat man am Anfang den Bereich für den Header der Seite. Dieser fängt ganz oben an und man muss wieder nur den schließenden Header-Tag suchen und den Google Analytics Code vor diesem einbinden und dann Abspeichern. Das war dann die ganze Arbeit!

Ich hoffe du hast nun einen Überblick zu Google Analytics bekommen und kannst nun den Code in deine Seiten einbinden…

Affiliate School

Online Kurs: Affiliate School Masterclass

Affiliate School Lerninhalte
  • Schnellausbildung zum Online Marketer
  • Enorme Zeitersparnis und steile Lernkurve
  • Ideal für Anfänger geeigent
Affiliate School Button
SeedingUp

Digital Content Marketing Plattform: SeedingUp

SeedingUp Funktionen
  • Website & Produkte bekannt machen
  • Hochwertige Backlinks kaufen und verkaufen
  • Schnell und effizient
SeedingUp Button
Bewerte diesen Artikel
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

26 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5

Loading...
2 Kommentare
  1. Juri

    Viele Javascripts kann man auch im “footer”, also kurz vor dem schließendem Tag einbinden. Geht das auch mit Analytics oder habe ich dann irgendwelche “Unstimmigkeiten” bei der Auswertung?

    Antworten
    • Nein, das ist kein Problem. Du könntest das Analytics-Script auch in die Sidebar in einen Textblock einsetzen und in die Sidebar platzieren. Die Auswertung bleibt immer die Gleiche!

      Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Juri Antworten abbrechen

Pflichtfelder sind mit * markiert.