Google Analytics Keyword “not provided”: Was hat es damit auf sich?

XOVI Banner

Wenn man sich die Statistiken in Google Analytics näher ansieht, bekommt man bei der Auswertung der organischen Suchergebnisse immer mehr das Keyword “not provided” zu sehen! In meiner Statistik sind es in den letzten 30 Tagen ganze 497 mal wo mir Google Analytics die organischen Suchanfragen nicht weiter gibt.

Wäre ja nicht so schlimm, wenn es irgendwo weit unten in der Statistik wäre, leider steht “not provided” an erster Stelle und das Keyword am zweiten Platz hat nur 59 Besuche generiert, was um ganze 438 Besuche weniger sind. Das heißt aber auch das ich von 497 Suchergebnissen keine Ahnung habe, über welche Keywords die Besucher auf meinen Blog gekommen sind…

Was ist “not provided” in Google Analytics

Das ganze Problem mit “not provided” in den Google Analytics Statistiken betrifft die organischen Suchanfragen in der Google Suche, die von angemeldeten Besuchern erfolgen und somit auf einer sicheren “https” Verbindung erfolgen und somit nicht mehr in der Statistik angeführt werden dürfen!

Wenn man neue Artikel schreibt, möchte man aber wissen welche Suchanfragen am meisten sind und somit ähnliche Keywords zu verwenden und so mehr Besucher durch die Google Suche zu bekommen. Leider sind viele Besucher bei irgend einem Dienst bzw. meist schon beim öffnen des Browser in Google angemeldet und somit sind dann die Suchanfragen automatisch durch die sichere “https” Seite verschlüsselt.

AAWP

Bestes Amazon Affiliate Plugin: AAWP

AAWP Funktionen
  • Sehr schöne Vergleichstabellen
  • Mehr Provisionen
  • Geringer Aufwand
AAWP Button

Daher kommen dann die vielen Keywords unter dem Begriff “not provided” zusammen und eine Auswertung der organischen Suchanfragen ist fast schon unmöglich, oder mit erheblichem Aufwand zu bewerkstelligen.

Hier ein Überblick meiner Auswertung in Google Analytics:

Keyword not Provided

Das Ergebnis mir der Bezeichnung “not provided” dominiert schon gewaltig die Angaben in der Auswertung für die organischen Suchergebnisse bzw. Suchanfragen und somit sind für mich diese Keywords nicht ersichtlich.

Wie ich schon weiter oben erwähnt habe, kann man jedoch Rückschlüsse auf Keywords machen, wenn man die Zielseiten der verschlüsselten Besucher weiss und diese kann man mit ein paar Klick in Google Analytics heraus finden.

Hier ein Überblick wie das dann aussehen sollte:

Affiliate School

Online Kurs: Affiliate School Masterclass

Affiliate School Lerninhalte
  • Schnellausbildung zum Online Marketer
  • Enorme Zeitersparnis und steile Lernkurve
  • Ideal für Anfänger geeigent
Affiliate School Button

Zielseiten unter not provided in Google Analytics

Dazu muss man einfach die Schritte, die ich hier schnell markiert habe, befolgen und kommt dann zum gewünschten Ergebnis…

  1. Menüpunkt Content öffnen
  2. Auf Menüpunkt Zielseiten gehen
  3. Unter sekundäre Dimension “Besucherquellen” => “Keywords” auswählen
  4. Im erweiterten Filter die Einstellung auf “enthält” stellen und das Keyword “not provided” eintragen

Dann bekommt man alle Zielseiten angezeigt, die unter dem Keyword bzw. unter dem Begriff “not provided” gelistet sind und kann nun sehen welche Seiten das sind und weiß natürlich auch, wenn man die Artikel selber geschrieben hat, welche Keywords man für den jeweiligen Artikel verwendet hat.

So kann man schnell ein paar Rückschlüsse auf eventuelle Keywords machen, wenn man die einzelnen Seiten weiter analysiert bzw. einfach die entsprechende Zielseite anklickt.

Nach dem anklicken kommt man auf die Ausgabe der Ergebnisse für den jeweiligen Artikel, hat aber dazu keine weiteren Angaben, jetzt muss man wieder das selber machen wie zuerst und einfach

Sekundäre Dimension auf Besucherquellen und Keywords stellen

Jedoch muss man jetzt den erweiterten Filter nicht aktivieren, sondern bekommt alle Keywords, alle nicht gesetzten (not set) Angaben und alle “not provided” angezeigt…

So kann man dann aus den vorhandenen Keywords schon gute Erkenntnisse für weitere Keywords ziehen, die viele Besucher für einen neuen Artikel bringen könnten und hat die verschlüsselte Suchergebnisse von Google umgangen, was auch wichtig für weitere Optimierungen sein kann!

Fazit

Google hat das Leben bei der Suchmaschinenoptimierung nicht leichter gemacht, da jetzt die Suchanfragen verschlüsselt sind, jedoch kann man immer wieder neue Wege finden, um an brauchbare Daten für eine entsprechende SEO-Optimierung zu kommen. Nur anstrengen muss man sich ein wenig und die vorhandenen Mittel nutzen, die uns Google selber zu Verfügung stellt!

Aklamio

Cashback Partnerprogramm: Aklamio

Aklamio Funktionen
  • Alle Programme direkt verfügbar
  • Extrem viele Advertiser
  • Auch ohne Website direkt loslegen
Aklamio Button
SeedingUp

Digital Content Marketing Plattform: SeedingUp

SeedingUp Funktionen
  • Website & Produkte bekannt machen
  • Hochwertige Backlinks kaufen und verkaufen
  • Schnell und effizient
SeedingUp Button
Bewerte diesen Artikel
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

22 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5

Loading...

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.