Artikelformat

Google Reader: Der Dienst wird am 01.06.2013 eingestellt!

XOVI Banner

Die Nachricht hat mich heute morgen echt geschockt: Der Google Reader wird zum 01.06.2013 eingestellt. Sobald man sich jetzt einloggt erhält man folgendes Popup angezeigt:

google-reader

Die meisten Internet Nutzer werden den Sinn und Zweck des Google Readers wahrscheinlich überhaupt nicht verstehen und werden auch nicht traurig drum sein. Aber ich denke ein Großteil der Blogger, Journalisten, usw. werden den Google Reader täglich als Arbeitsmittel verwendet haben.

Ich habe im Google Reader derzeit einige Hundert Feeds gespeichert und bekomme damit täglich auch über 100 Nachrichten zu lesen. Die lese ich nicht alle komplett aber zumindest überfliege ich sie und lese dann das, was interessant ist. In der Regel mache ich das sogar unterwegs vom iPhone oder iPad aus, denn es gibt einige Apps, die den Zugriff auf den Google Reader ermöglichen. Das funktionierte bisher alles prima und ich weiß derzeit noch nicht, wie ich es in Zukunft machen werde.

AAWP

Bestes Amazon Affiliate Plugin: AAWP

AAWP Funktionen
  • Sehr schöne Vergleichstabellen
  • Mehr Provisionen
  • Geringer Aufwand
AAWP Button

Ich hoffe, dass sich einige wirkliche Alternativen in den nächsten Wochen auftun werden – es bleibt ja noch etwas Zeit.

Schön ist es auf jedenfall, dass man die Möglichkeit hat, seine Feeds zu exportieren, somit muss man nicht alles per Hand neu pflegen (insofern die neuen Lösungen dann eine Importfunktion bieten – da bin ich mir aber ziemlich sicher, dass dies angeboten wird).

SeedingUp

Digital Content Marketing Plattform: SeedingUp

SeedingUp Funktionen
  • Website & Produkte bekannt machen
  • Hochwertige Backlinks kaufen und verkaufen
  • Schnell und effizient
SeedingUp Button
Bewerte diesen Artikel
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

25 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5

Loading...

2 Kommentare

  1. Pingback: » Google Reader wird eingestellt – Was zum Teufel soll das? (42 Alternativen) — SEO Blog • doFollow.de

  2. Google Reader was ist oder was war das denn?
    Naja schade irgendwie, aber auch davon geht die Welt des Internet nicht kaputt. Wir sind zufrieden mit Google und Angeboten. Toller Blog hier übrigens.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.