Artikelformat

So kannst du gute Texte für deine Affiliate-Seite erstellen

Im heutigen Artikel geht es um Content. Suchmaschinen mögen einzigartigen Content und bewerten diesen auch entsprechend. Meine neue Seite ist ein gutes Beispiel dafür, dass es auf guten Content ankommt und dieser sich positiv auf das Ranking auswirken kann.

Ich habe für meine Affilite-Website bisher 5 Seiten geschrieben, zwar nicht allzu viel aber immerhin rankt sie schon zu meinem Hauptkeyword auf der 5ten Suchseite und mit einem Nebenkeyword auf der 4ten Seite – komplett ohne Linkbuilding. Ich habe die Affilite-Website lediglich in den Webmaster-Tools mittels XML-Sitemap übermittelt.

Warum du einzigartige Texte erstellen solltest

Gute Texte sind immer einzigartig, mindestens 450 Wörter lang und mit Bildern und Videos bestückt. Google hat Duplicate Content schon vor einiger Zeit den Kampf angesagt und fährt eine harte Linie bei der Bekämpfung. Das ist auch richtig, immerhin stecken die Autoren viel Zeit in Recherche und dem Schreiben. Möchtest du mit deinen Texten besser ranken, dann solltest du dir für deinen Text ein Hauptkeyword ausdenken und um dieses Keyword einen Text formulieren. Zwar halte ich nicht viel davon Texte mit einem Keyword vollzupumpen, doch an sinnvollen Stellen den einen oder anderen Satz zum Zwecke eines besseren Rankings einzubauen sollte kein Problem sein. Wiederhole deine Keywords aber nicht zu oft, denn sonst sieht es für Suchmaschinen und deine Besucher so aus, als ob hier was nicht stimmt. Gute Texte zeichnen sich auch dadurch aus, dass sie auf weiterführende Texte verlinken. Das können interne oder externe Artikel sein.

Wo kann ich gute Texte kaufen?

Eine weitere Möglichkeit an Content zu kommen ist diesen zu kaufen. Es gibt einige Plattformen in Deutschland, auf denen du Blogbeiträge und Texte kaufen kannst. Einige Anbieter wären Content.de, Contentworld.com, Onlinetexte.com und Textbroker. Du kannst natürlich auch Texte aus anderen Sprachen übersetzen lassen oder in Foren nach Experten Ausschau halten. Hier solltest du aber auf jeden Fall auf die Qualität achten und da sind wir auch schon wieder beim Thema Kenntnisse über das Thema der Affilite-Website – kann wirklich jeder einen guten Text zu einem Thema erkennen, von dem er wenig bis keine Ahnung hat?

Hände weg von Content-Generatoren

Es gibt Programme, in denen du ein Keyword eingibst und diese generieren dann komplette Texte. Diese Texte sind oftmals nicht nur grammatikalisch ein Desaster, sie werden ohne jeden Sinn erstellt. Viele Blogger beziehen geschriebene Sätze auf vorangehende, diese Logik kann kein Programm der Welt aufrechterhalten oder per Knopfdruck generieren. Für Tier 2 und Tier 3 Websites sind sie in Ordnung, doch nicht für deine Affilite-Website.

Fazit

Guten Content kann man selber stellen oder erstellen lassen. Wichtig ist darauf zu achten, dass er einzigartig ist und hohe Qualität besitzt. Geklaute oder generierte Texte schaden nur dem Ranking. Scheu dich nicht auf andere Texte (auch auf die Konkurrenz) zu verlinken. Das Internet lebt davon und du kannst eigentlich nur davon profitieren.

Bewerte diesen Artikel
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

24 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5

Loading...

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.