Gutes tun und darüber reden: Darum kann es so enorm wichtig sein!

XOVI Banner

Kommentar zu einem meiner Posts sinngemäß wiedergegeben: “Mehr als hochwertigen Content zu erstellen, braucht es in der Website Promotion nicht”.

Es stimmt natürlich, dass guter Content King und eine Voraussetzung für den nachhaltigen Erfolg ist. Wird er deswegen automatisch weiterempfohlen (verlinkt, …) und dem Produzenten viele Besucher bescheren? Und damit jede aktive Promotion überflüssig machen?

Mitnichten! Da draußen (d. h. im Web) gibt es unterdessen wohl zu den meisten Themen genügend Qualitäts-Content. Den Match im Rennen um die Aufmerksamkeit der Surfer entscheidet dann die Promotion des Contents. Hier die Hackordnung für den Erfolg im Web:

  1. hochwertiger Content / starke Promotion
  2. niederwertiger Content / starke Promotion
  3. hochwertiger Content / schwache Promotion
  4. niederwertiger Content / schwache Promotion

Über die Reihenfolge von 2 & 3 kann man sich streiten, mit seichtem und oberflächlichem Content lässt sich aber viel Aufmerksamkeit erregen. Wobei – wenn ich mir das richtig überlege – eigentlich ja auch Klatsch und Tratsch als hochwertiger Content gelten könnte (halt mit kleiner Halbwertszeit!)…

AAWP

Bestes Amazon Affiliate Plugin: AAWP

AAWP Funktionen
  • Sehr schöne Vergleichstabellen
  • Mehr Provisionen
  • Geringer Aufwand
AAWP Button

So oder so: überall, wo ein Überangebot herrscht, sollte man besser etwas zu bieten haben und entweder ein buntes Federkleid anziehen oder laut brüllen. Und heutzutage herrscht nun einmal das totale Informationsüberangebot. Deshalb sollten Webmaster dieses Motto verinnerlichen: ‘Tue Gutes und sprich darüber’.

SeedingUp

Digital Content Marketing Plattform: SeedingUp

SeedingUp Funktionen
  • Website & Produkte bekannt machen
  • Hochwertige Backlinks kaufen und verkaufen
  • Schnell und effizient
SeedingUp Button
Bewerte diesen Artikel
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

24 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5

Loading...

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.