Homepage Baukasten: Vorteile & Nachteile von Website Baukästen auf einen Blick!

XOVI Banner

Mittlerweile hat es sich doch herumgesprochen, eine Firmenhomepage ist heute Pflicht für jeden Unternehmer und Selbständigen. Doch nicht jeder der auch eine Firmenwebsite sein eigen nennen will ist auch dazu bereit sich in die Technik dahinter einzuarbeiten. Auch das Anheuern eines professionellen Dienstleisters wird aufgrund der anfänglichen Kosten nicht immer gern gemacht. Hier schlägt die Stunde der Homepage Baukästen. In diesem Artikel werde ich auf die Vor-und Nachteile eines Homepage Baukastens eingehen.

Bei diesem Thema werden sich bei vielen professionellen Webseitenerstellern die Nackenhaare hochstellen. Es geht schließlich um die Homepage Baukästen. 😀 Mithilfe dieser soll auch der ungeübteste Interessent in der Lage sein eine Firmenwebseite zu erstellen. Auf der anderen Seite werden Homepage Baukästen immer beliebter. Immer mehr Anbieter treten auf diesem Markt auf. Grund genug sich das Thema Homepage Baukasten einmal näher zu betrachten.

Grundsätzliches

Vom Grund her kann man die aktuellen Homepage Baukästen mit einem schlechteren CMS vergleichen. Dabei werden neue Inhalte bequem über vordefinierte Eingabemasken eingefügt. Das Design kann meist unter mehreren Möglichkeiten ausgewählt und eingefügt werden. Zusätzliche Module können bei einigen Anbietern direkt ausgewählt werden oder müssen kostenpflichtig hinzu gebucht werden.

Vorteile

  • Einfachheit der Technik: Die Homepage Baukästen sind, ohne Programmierkenntnisse einsetzbar und meist auch einfach zu bedienen. Nach kurzer Einarbeitungszeit können somit selbst von Laien auf diesem Gebiet die ersten Erfolge erzielt werden.
  • Wartung durch Anbieter: Gerade das Thema Sicherheit wird bei einer Firmenhomepage immer wichtiger. Um diese Sicherheit zu gewährleisten, muss die eingesetzte Software immer auf den Stand der Technik gehalten werden. Bei einem Homepage Baukasten übernimmt in der Regel der Anbieter diese Aufgabe.
  • Support durch Anbieter: Bei einem selbst aufgesetzten System kann man nicht unbedingt erwarten, technische Hilfe zu erhalten. Wer Hilfe zu seinem System braucht, muss sich diese oft in Foren und anderen Webseiten zusammen suchen. Bei einem Homepage Baukasten übernimmt der Anbieter den Support per Email, Telefon oder teils auch per Chat.
  • Geringe Kosten: Die Kosten für einen Homepage Baukasten sind meist nicht viel höher als für ein normales Webhosting-Angebot. Bei einigen Anbietern sind Homepage Baukästen bereits mit in den monatlichen Kosten enthalten. Diese Funktionalitäten lassen sich dann oft einfach im Kundenmenü mit wenigen Klicks aktivieren.
  • Domain inklusive: In den Angeboten ist meist eine Domain inklusive. Hier kann man sich seinen persönlichen Wunschnamen bzw. Firmennamen registrieren lassen. Dieser kann dann auch als Werbung auf anderen Medien genutzt werden z. B. auf Visitenkarten, Briefpapier usw.

Nachteile

  • Abhängigkeit vom Anbieter: Einer der größten Nachteile bei Homepage Baukästen ist die Abhängigkeit vom gewählten Anbieter. Man sollte sich seinen Anbieter gut auswählen. Denn wenn dieser eines Tages von der Oberfläche verschwinden sollte, ist die Firmenwebseite auch weg. Denn auch eine einfache Datensicherung ist hierbei nicht ausreichend, da die Daten nur auf dem System des jeweiligen Anbieters ohne Weiteres einzusetzen wären.
  • Keine eigenen Änderungen: Wer gern etwas Besonderes am Design oder an der Technik ändern möchte, muss sich bei einem Homepage Baukasten oft einschränken. Denn Flexibilität ist nicht unbedingt eine Stärke dieser Systeme. Das betrifft oft auch das Einbinden von eigenen Skripten, diese sind meist schlicht untersagt.
  • Keine großen Projekte: Aufgrund der starren Struktur der Homepage Baukästen sind diese für größere Webprojekte und Firmenwebseiten nicht geeignet. An irgendeinem Punkt wird das System an seine Grenzen stoßen.
  • Designs ähneln sich oftmals: Wer bei einem Homepage Baukasten eines der vorgefertigten Designs auswählt, spart sich oft sehr viel Zeil. Doch diese Zeitersparnis ist teuer bezahlt. Die Chance das es weitere Seiten mit demselben Design gibt ist doch sehr groß.

Kostenlose Systeme

Die zuvor genannten Punkte beziehen sich auf bezahlte Homepage Baukästen. Dies hat einfache Gründe, denn kostenlose Systeme haben meist:

AAWP

Bestes Amazon Affiliate Plugin: AAWP

AAWP Funktionen
  • Sehr schöne Vergleichstabellen
  • Mehr Provisionen
  • Geringer Aufwand
AAWP Button
  • Nur eine Subdomain als Adresse (ungeeignet als Firmenwebseite)
  • Werden oft mit Werbeeinblendungen finanziert
  • Haben unzureichenden Support

(Ausnahmen bestätigen die Regel.)

Fazit

Homepage Baukästen bieten eine interessante Möglichkeit, für kleine Unternehmen und Selbständige den eigenen Internetauftritt zu realisieren. Ungeachtet der Nachteile bieten diese Homepage Baukästen oftmals einen ausreichenden Funktionsumfang für die meisten Standard-Anwendungsfälle. Für viele Selbständige, die lediglich eine Webvisitenkarte benötigen ist, dies eine durchaus akzeptable Lösung. Falls du nun also einen Homepagebaukasten verwenden willst, solltest du mal bei 1&1 vorbeischauen. Diese bieten einen sehr einfach aufsetzbaren Homepagebaukasten an.

SeedingUp

Digital Content Marketing Plattform: SeedingUp

SeedingUp Funktionen
  • Website & Produkte bekannt machen
  • Hochwertige Backlinks kaufen und verkaufen
  • Schnell und effizient
SeedingUp Button
Bewerte diesen Artikel
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

16 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5

Loading...
4 Kommentare
  1. Der Focus sollte auf der Handhabung liegen, oder? Denn sonst fände ich das ein wenig zu einseitig. Ich kenne viele Webseiten-Inhaber, die mit diesen Seiten nur Probleme hatten. Sei es der versprochene, schlechte Support oder die Grenzen an die man stößt, wenn man etwas mehr will als nur eine Visitenkarte.

    Das solche Seiten oft auch Schwierigkeiten mit SEO oder generell Marketing haben, finde ich auch wichtig zu sagen. Und das die Seiten sich nur zu oft ähneln finde ich einen wichtigen Punkt! Je nach Branche ist der Enduser davon weniger erfreut, als man so denkt!!!

    Antworten
    • Auf der einen Seite ich stimme dir zu, die von dir aufgeführten Punkte hab ich im Großen und Ganzen schon erwähnt. Aber ich denke dennoch das gerade weniger technik- affine Menschen dennoch mit dieser Art der Webseitenerstellung zufrieden sein werden. Denn ohne einen Homepage Baukasten würden viele überhaupt keine eigene Firmenwebseite haben. Letztendlich bekommt man immer, das für das man bereit zu zahlen ist. Sei es in Form von Zeit oder Geld.

      Antworten
      • Irgendwie hab ich deine Antwort verpasst 🙂 Sorry. Denn ich kann dir natürlich nur Recht geben: Wer bereit ist, etwas mehr als 29,95 Euro auf den Tisch zu legen, kann natürlich mehr erwarten. Nur wollte ich auf die Erwartungshaltung hinweisen. Es gibt so viele unserer Kunden, die von solchen fertigen Lösungen so viel erwartet haben und sich gewundert haben, warum ihre Webseite so schlecht abschneidet.

        Aber ja, ich habe lieber auch eine schlechte Seite vor mir als gar keine, vor allem, wenn ich selbst etwas nachsehe. Nur bin ich auch schnell fristriert, wenn augenscheinlich große Unternehmen nichts in diesen Vertriebskanal investieren wollen… Aber was solls, müßig zu debatieren 🙂

        Schöne Woche noch!

        Antworten
  2. Unternehmer

    Ich habe schon einiges probiert. Um eine Internetseite selber zu erstellen ist meiner Meinung Typo 3 gut oder auch für einfache Anwendung für eine Firmenhomepage finde ich die Baukästen von Wix sehr gut, vor allem preislich sind die ganz gut. Anstatt Vorlagen gibt es hier individuelle Texte/Designs.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.