Artikelformat

Was ist ein HTML-Attribut?

Ein HTML-Attribut stellt eine Ergänzung eines HTML-Elementes dar. HTML-Elemente gibt es viele und jedes kann theoretisch ein Attribut haben. Einige Elemente haben neben den Standard-Attributen auch spezielle Attribute, die nicht von jedem Element verwendet werden können.

Mit einem HTML-Attribut lassen sich also dem einzelnen HTML-Element noch weitere Informationen zuweisen, was z. B. für die Suchmaschinenoptimierung (SEO) von Bedeutung ist.

Welche Bedeutung HTML-Attribute für die SEO haben

Für die Suchmaschinenoptimierung (SEO) werden den Links und den Bildern einer Webseite HTML-Attribute zugewiesen, die es der Suchmaschine ermöglichen ein Bild zu „lesen“ und zu erfahren, was sich hinter den Links verbirgt um diese einordnen zu können.

Das Alt-Attribut ist, wie jeder weiß, für Bilder gedacht und wird angezeigt, falls das Bild aus irgendwelchen Gründen nicht mehr angezeigt werden kann. Das Title-Attribut hingegen wird nur angezeigt, wenn der Nutzer mit der Maus etwas länger über dem Element, welches über ein Title-Attribut verfügt, verweilt. Daher sollte man in das Alt-Attribut vorzugsweise eine kleine Bildbeschreibung einfügen.

Ich hab in mehreren Blogs gelesen, dass in den Title-Attributen nur die wichtigsten Keywords für den Link geschrieben werden sollen. Der Meinung bin ich nicht, denn ein Title- und ein Alt-Attribut sind nicht nur für die SEO ganz nützlich, sondern auch für den User eine weitere Informationsquelle.

So kann dieser z. B. erfahren, was genau sich hinter einem im Text eingebundenen Link befindet. Das Alt-Attribut ist zudem noch für die sogenannte Barrierefreiheit einer Webseite sehr wichtig.

Deshalb schreibe ich in die Title-Attribute keine aneinandergereihte Reihe an Keywords, sondern eine kleine Beschreibung, was den Leser beim Klick auf den Link ungefähr erwartet. Die Usability sollte immer noch vor der SEO stehen!

Wie verwendet man nun solche Attribute?

Ein Attribut, welches einem Element zugewiesen werden soll, wird immer im Start-Tag eines HTML-Elements definiert. Hier ein kleines Beispiel:

Hier haben wir das Attribut „name“ benutzt, welches in Verbindung mit Programmiersprachen wie PHP und JavaScript genutzt wird.

Wozu brauche ich diese Attribute noch?

Es gibt natürlich nicht nur das Attribut „name“, sondern noch viele andere Attribute, mit denen HTML-Elementen z. B. ein Title, eine Klasse, eine id oder ein style zugewiesen werden können.

Die eben genannten Attribute

sind sogenannte Universalattribute, welche theoretisch in jedem Element verwendet werden können, was jedoch nicht immer Sinn macht.

Ein HTML-Attribut setzt sich aus dem Namen des Attributs und dem zugehörigen Wert zusammen. Hier ein kleines Beispiel:

In diesem Beispiel ist das Wort „id“ der Name und das Wort „wert“ der Wert (Value). Zusammen ergeben sie ein HTML-Attribut.

Abschließend möchte ich dir noch eine kleine Liste an die Hand geben:  –> Liste mit HTML-Attributen.

Bewerte diesen Artikel
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

12 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5

Loading...

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.