Artikelformat

Internetmarketing: Nur ein Goldrausch für Narren?

Ich habe gestern Abend in irgendeinem Blog, der mir entfallen ist, einen Beitrag zum Thema “Ist das Internetmarketing vergleichbar mit dem Goldrausch früherer Tage” gelesen. Dieser Beitrag hat mich zum Nachdenken gebracht.

Man sagt ja, dass beim damaligen Goldrausch in den USA nur wenige Cowboys wirklich viel Gold gefunden haben und damit reich geworden sind. Richtig reich jedoch sind die Leute geworden, die die Schüppen und das Minenmaterial verkauft haben. Der kleine Cowboy war der Narr, der an das große Glück geglaubt hat.

Kann man dies auf das Internetmarketing übertragen?

Werden im Internet wirklich nur wenige Webmaster richtig reich und in Wirklichkeit die Leute, die im Internet das Know How und die Infrastruktur zur Verfügung stellen, werden richtig reich?

Passen könnte diese These schon. Es gibt sicherlich zahlreiche Webmaster, die eine goldene Idee hatten und diese erfolgreich vermarktet haben.

Sicherlich haben zahlreiche erfolgreiche Internetfirmen wie Google, eBay, Yahoo und Co. mal klein angefangen und sich zu dem hochgearbeitet was sie jetzt sind. Die One Million Dollar Homepage z. B. war ebenfalls eine krasse Idee mit einem wirklich tollen Erfolg für den Betreiber. Von diesen Beispielen gibt es sicherlich ein paar tausend weltweit. Webmaster, Programmierer oder Visionäre, die es geschafft haben im Internet Geld richtig viel Geld zu verdienen.

Aber die breite Masse ist dies sicherlich nicht. Die breite Masse strampelt sich ab und schaffte es kaum soviel zu verdienen, dass die laufenden Kosten gedeckt werden. Mit “breiter Masse” meine ich den großen Rest der beteiligten Personen im Internet. Dies sind sicherlich viele viele Abermillionen von Menschen weltweit. Sie alle lesen die Stories der Internetmillionäre und träumen von einer goldenen Zukunft mit ihrem kleinen Internetprojekt.

Doch werden sie, so wie damals die kleinen Cowboys, wohl niemals richtig viel Erfolg mit ihren Websites haben.

Das richtige große Geld verdienen auch im Internet oft die Firmen und Personen, die auch hier die Infrastruktur bereitstellen.

Was ist die Infrastruktur des Internet?

  • Die Anbieter schneller Internetzugänge sind zuerst zu nennen.
  • Die großen Webspaceanbieter und Serveranbieter kommen danach.
  • Google und Yahoo als Suchanbieter und oftmals Startseite für den User gehören sicherlich dazu.
  • Java und andere Programmiersprachen sind ebenfalls zu nennen.
  • Softwarehersteller
  • Ebookverkäufer
  • Betreiber großer Foren und großer Infoseiten (Wikipedia …)

Diese Liste ist sicherlich nicht vollständig und kann durchaus noch um eine Vielzahl Anbieter erweitert werden. All diese User machen das richtige Geld. Der kleine Cowboy-Webmaster an seinem Home-PC wird dies allerdings meistens nicht erreichen. Er ist der Narr, der vom Glück träumt.

Parallelen zwischen dem damaligen Goldrausch und dem Internetmarketing sind also durchaus vorhanden. Trotzdem allen weiterhin viel Erfolg!

Bewerte diesen Artikel
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

30 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5

Loading...

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.