Artikelformat

Interview mit Matthias Hotz, dem Macher von SEORCH

SEORCH – noch nie gehört? Ich bis vor kurzem auch nicht. Da habt ihr echt was verpasst. Das Tool passt zu meiner Blogparade „kostenlose SEO-Tools – dein Favorit?„, denn SEORCH ist aktuell echt mein Favorit, wenn es um kostenlose SEO-Tools geht. Aber was macht SEORCH denn genau?

SEORCH ist ein kostenloses Tool für die OnPage-Analyse. Es existieren im Prinzip 4 verschiedene Modi:

Normal

Ihr könnt eine einzelne Webseite überprüfen und optional auch ein Keyword eingeben mit dem ihr die Analyse durchführen wollt.

Crawler

Ein Crawler, der eure Website besucht und alle Links verfolgt und nicht nur eine einzelne Seite beurteilt. Die Ergebnisse sind dafür nicht so detailliert.

Multi Check

Ihr übergebt die URL zu eurer XML Sitemap. Die Seiten, die die Sitemap enthält werden dann überprüft.

Pro Version

Die Pro Version ist nicht kostenpflichtig, wie man es vielleicht vermuten würde. Die Analyse erfolgt hier aber mit ausgeführtem JavaScript.

SEORCH

Interview

Matthias Hotz, der Macher hinter SEORCH war so nett, sich für ein Interview zur Verfügung zu stellen. Also, here we go…

Matthias, bitte stell dich meinen Lesern kurz vor!

Hi,

ich heiße Matthias, komme aus der Gegend um Karlsruhe, bin Mitte 30 und seit ca. 15 Jahren Webentwickler. Mit SEO habe ich vor ca. 10 Jahren angefangen. Dabei liegt mein Fokus sehr auf OnPage SEO .. Architektur der Seiten, alles was man technisch und inhaltlich so machen kann. Ich hab Spass daran Seiten auseinander zu nehmen und zu verbessern. Ich mache gerne ausführliche SiteClinics und wollte mir mit SEORCH mein Leben erleichtern 🙂

Um was geht es bei der SEORCH genau?

Am Anfang war das nur eine Programmierübung .. ich wollte mal sehen wie weit ich komme und wie schwer es wird ein gutes SEO Tool zu bauen.

Ziel war da eher meine OOP Kenntnisse zu verbessern, viel mit CSS3 und Ajax zu machen um einfach dafür ein besseres Gefühl zu bekommen.
Weil SEO mir Spass macht habe ich mich entschlossen ein SEO Tool zu bauen.

Klar gab es da schon einige kostenlose Tools am Markt .. aber keins hat mir so richtig gut gefallen oder hatte alle Infos die ich für eine Analyse brauche.

Wo siehst du die Stärken gegenüber der Konkurrenz (vor allem im kostenlosen Bereich)?

Ich denke ich habe eins der ausführlichsten kostenlosen Tools am Markt. Wenn ich irgendwo Features finde die SEORCH noch nicht hat baue ich die in 1-2 Wochen ein. Ich habe auch schon einige Features aufgenommen die User angefragt haben und freue mich immer wenn da eine Mail mit Ideen kommt. Daneben kann SEORCH als einziges Tool am Markt (soweit ich weiß) Inhalte scrapen die via JavaScript nachgeladen werden (PRO Version)  .. und den SEORCH Scanner habe ich so auch noch nicht kostenlos gefunden: http://www.seorch.de/bigcrawl/index.html

Was planst du neues in nächster Zeit? Auf was dürfen wir uns freuen? Ist eine kostenpflichtige Variante geplant und wie wird sie sich absetzen von der kostenlosen Variante?

Ich werde demnächst noch mehr OffPage Daten aufnehmen .. Anzahl Seiten im Google Index, Page Rank, Page Speed, Page Authority, Domain Authority.

Daneben ist noch ein PDF Export der Analyse geplant. Der SEORCH Scanner soll weiter verbessert werden, so das man für jede Seite sehen kann welche Keywordsignale sie an Google sendet.

Ansonsten darf man mir auch gerne Feature Wünsche mailen ..

An eine kostenpflichtigen Version habe ich schon gedacht .. allerdings plane ich das nichts konkretes. Ich könnte mir eher vorstellen eine Whitelabel Versionen für Kunden zu machen die dann eine niedrige Monatsgebühr bezahlen. Geld damit zu verdienen steht für mich aber nicht Vordergrund.

4 Kommentare

  1. Wow, ein gutes Tool. Das ist wirklich richtig gut. Braucht zwar lange, aber am Ende hat man gebrauchtbare Daten.

    Bloß einige weitere Erklärungen wären cool für Laien, da man nicht immer alles versteht…

    Kennst du vielleicht weitere solche Tools?

    MfG

    Antworten
  2. Funktioniert, schnell und mit vielen Faktoren, die überprüft werden. Interessant auch die Funktion mit dem Einlesen der sitemap.xml. Rundherum empfehlenswertes Tool.

    Antworten
  3. Otto Szekeres

    12/03/2015 @ 17:52

    Lieber Matthias,

    Du hast etwas absolut geniales entwickelt.
    Vielen herzlichen Dank!!!

    Freundliche Grüße

    Otto S.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.