Keyword-Domain: Welche Vorteile haben Keyword-Domains?

XOVI Banner

Immer wieder gerne besprochen, fass ich das hier mal zusammen: Warum Keyword-Domains gut sind.

Für den Besucher

Egal woher der Besucher kommt, vermittelt die Keyword-Domain dem Besucher genau das zu finden, wonach er gerade sucht. Schließlich ist die Domain ja nach dem benannt was er sucht.

SEM

Auch bei Adwords ist eine Keyword-Domain leicht im Vorteil, da das Keyword bzw. ein Teil des Keywords bereits in der Display-URL vorkommt und die Anzeige so eine höhere Relevanz bekommt.

SEO

Hier machen sich Keyword-Domains am meisten bemerkbar und das aus verschiedenen Gründen:

AAWP

Bestes Amazon Affiliate Plugin: AAWP

AAWP Funktionen
  • Sehr schöne Vergleichstabellen
  • Mehr Provisionen
  • Geringer Aufwand
AAWP Button
  1. Keyword in der URL bzw. Domain sorgt für besseres Ranking
  2. Freiwillig gesetzte Links enthalten meist die URL als Anker-Text und somit auch gleich das Keyword. 🙂
  3. Man kann getrost mehrfach mit dem Keyword auf die eigene Seite linken, sie heißt ja auch so.
  4. Es gibt auch Suchmaschinen wie Live, die offensichtlich als einen der Haupt-Rankingfaktoren das Keyword in der Domain/URL haben. 😀

Type-Ins

Es ist nicht ungewöhnlich, dass man mit der entsprechenden Keyword-Domain auch einiges an Type-Ins abbekommt und das übrigens auch bei TLDs wie net, org, biz usw.

Aus meiner persönlichen Sicht hab ich nur positive Erfahrungen mit Keyword-Domains gemacht. Also ran an die Domains!

SeedingUp

Digital Content Marketing Plattform: SeedingUp

SeedingUp Funktionen
  • Website & Produkte bekannt machen
  • Hochwertige Backlinks kaufen und verkaufen
  • Schnell und effizient
SeedingUp Button
Bewerte diesen Artikel
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

1 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5

Loading...
6 Kommentare
  1. Heiko

    Sehe ich genauso, selbst, wenn der Link mal nofollow ist, macht nix, denn auch da ist für den User erkenntlich worum es geht und die Suchmaschine wird immer dem Nutzer folgen nicht umgekehrt 😉

    Antworten
  2. Michael

    Völlig richtig, aber genau deshalb sind brauchbare Keyword-Domains ja auch kaum noch zu bekommen.

    Antworten
  3. Lars

    Angesichts der Tatsache, dass die guten Keyword-Domains schon fast alle weg sind: Wie sieht es denn aus mit alternativen TLDs?

    Lieber perfekt passende Keyword-Domain mit .com/.info/.biz etc. oder eine leichte Variation mit .de?

    Danke für Deine Einschätzung,
    Lars

    Antworten
    • Kommt darauf an. Bei .com und .net hat man auch gerne aus DE mal nen Type-In. Selbst bei biz stelle ich Type-Ins fest. Info-Domains würde ich die Finger von lassen. Wenn wirklich alle sinnvollen .de-Domains weg sind, würde ich auf .com wechseln.

      Antworten
      • Lars

        Es geht ja nicht nur um Type-Ins. Was sagt Google denn bzgl. SEO? Lieber private-krankenversicherung.tv oder private-krankenversicherung-billiger-24.de?

        Antworten
        • Für SEO in Deutschland: .de, .com, .net, .org, .biz

          Das wäre so meine Reihenfolge. Unklar bin ich mir noch über .eu. Da habe ich zuwenig Erfahrung.

          Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.