KISS-Prinzip: Definition von „Keep It Short And Simple“!

XOVI Banner

Vom “KISS”-Prinzip hört man ab und an mal was, allerdings nicht “abendfüllend”. Schön am “KISS”-Prinzip ist, dass es eigentlich aus dem Bereich der Informatik kommt, heutzutage allerdings nahezu 100%ig auf zahllose andere Bereiche angewendet werden kann. Das gilt natürlich auch für Themen wie Usability und Webdesign. Aber was versteht man überhaupt unter dem “KISS”-Prinzip?

Ursprünglich stammt die Bezeichnung von der Abkürzung des Satzes “Keep It Simple and Stupid” (dt.: “Halte es einfach und leicht verständlich”). Im Grunde genommen ist das uralte deutschsprachige Pendant zu diesem Sprichwort “In der Kürze liegt die Würze”. Erklären will das “KISS”-Prinzip, dass man Dinge, die man für andere konzipiert oder produziert, nicht unötig verkomplizieren soll. Auch das (fiktive) Verb “verschlimmbessern” kann in diesem Zusammenhang genannt weden.

“In der Kürze liegt die Würze” soll natürlich nicht heißen, dass man den einfachsten, weil am wenig aufwendigsten Weg beschreiten soll. Weit gefehlt! Es geht vielmehr darum, etwas so herzustellen, dass es von der großen Mehrheit intuitiv genutzt werden kann – ohne sich erst den Kopf zerbrechen zu müssen, was sich der Hersteller denn dabei nun wieder gedacht haben mag.

Speziell bei Websites erfreut sich das “KISS”-Prinzip zunehmend größerer Beliebtheit. Vor allem das Web 2.0 hat dafür gesorgt, dass überladene Internetseiten mit etlichen unnötigen Features an Bord immer mehr der Vergangenheit angehören. Wenn überhaupt, findet man sie heutzutage nur noch verstärkt im semiprofessionellen oder Amateur-Bereich. Natürlich gilt das “KISS”-Prinzip auch beim Thema Usability. Um z. B. die Gebrauchstauglichkeit einer Website zu verbessern oder zu erhöhen, sollte man sich die Worte “Keep It Simple and Stupid” zu Herzen nehmen. Nicht erst seit Web 2.0 weiß man, dass Internetnutzer innerhalb kürzester Zeit eine Seite wieder verlassen, wenn sie aus welchen Gründen auch immer nicht zufrieden sind.

AAWP

Bestes Amazon Affiliate Plugin: AAWP

AAWP Funktionen
  • Sehr schöne Vergleichstabellen
  • Mehr Provisionen
  • Geringer Aufwand
AAWP Button

Nutzer auf Websites zu halten ist eine schwierige Sache. Allein schon aus diesem Grund sollte man den Menschen ihren Besuch auf einer Internetseite nicht unnötig vermiesen. Deswegen immer alles schön, aber einfach halten. So haben dann sowohl Betreiber als auch Konsument einer Website deutlich mehr Spaß am Produkt. Apropos Produkt: Vor allem für Shopbetreiber sollten Usability und das “KISS”-Prinzip im modernen Internet keine Fremdwörter mehr sein.

SeedingUp

Digital Content Marketing Plattform: SeedingUp

SeedingUp Funktionen
  • Website & Produkte bekannt machen
  • Hochwertige Backlinks kaufen und verkaufen
  • Schnell und effizient
SeedingUp Button
Bewerte diesen Artikel
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

15 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5

Loading...

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.