Artikelformat

5 Tipps die Klickrate zu erhöhen

Die Klickrate bestimmt, wieviele User auf die vorhandenen Ads klicken. In den letzten Wochen sind mir folgende 5 Punkte aufgefallen, die positiv für eine höhere Klickrate sind:

  • Schlechtes Layout – Umso hässlicher/unstrukturierter das gewählte Layout, desto höher die Klickraten. Das hört sich natürlich bitter an, denn das würde ja bedeuten, jemand der gegen die Usability arbeitet würde auch noch einen Vorteil dadurch erhalten. Ganz so stimmt das nicht, in gewissem Maße sollte die Website definitiv strukturiert sein um die Besucher nicht direkt zu vergraulen, aber der sparsame Einsatz von Farben und ein “langweiliges” Layout liegen meines Erachtens nach vorn, was die Zahl der Klicks angeht.
  • Keine Web-Themen: Erfahrene Internetuser bzw. auch Technikbegeisterte wissen wo sie nach Produkten suche müssen und klicken aus diesem Grund bedeutend seltener auf die Ads. Ich finde es falsch wenn man sagt, das die Ads lediglich Klickfänger sind und deshalb nur Internet-Neulinge darauf klicken.
  • Produktwebsites liegen vorn: Besucher von Produktwebsites wollen sich meist weiter über das Produkt informieren und klicken deshalb auf die Werbung. Wenn der User einen Nutzen von den Ads hat, wird eher ein Klick ausgeführt als wenn es nicht der Fall ist.
  • Werbung im Text integriert: Text der um Werbeanzeigen fließt erhäht ebenfalls die Klickraten. Dies hängt damit zusammen, dass der Besucher näher an den Werbeformaten mit seinen Augen ist und dadurch seine Aufmerksamkeit eher darauf gelenkt wird. Der Nachteil besteht im Verlust des Leseflusses, da muss man sich überlegen was einem wichtiger ist – eine höhere Klickrate oder eine bessere Readability.
  • Geblendete Anzeigen – Werbung die sich in das Layout der Website integriert fällt weniger auf und die “Bannerblindheit” wird etwas verringert. Hat aber wieder den Nachteil das der Besucher getäuscht wird (geht auf manchen Websites soweit, das man redaktionellen Content nicht mehr von Werbung unterscheiden kann – was beispielsweise gegen die Regeln von Google Adsense ist).

Eine höhere Klickrate geht so leider immer auf Kosten der Besucher und die will man sicher nicht vergraulen. Also muss man einen Mittelweg gehen der akzeptable Einnahmen bringt und trotzdem den Besucher nicht täuscht und vergrault. Aber schließlich hat niemand gesagt das Geld verdienen im Internet leicht ist 😉

Bewerte diesen Artikel
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

20 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5

Loading...

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.