Artikelformat

Kundenbindung: So kannst du deine Kunden binden und wertvoller machen!

XOVI Banner

Es kostet deutlich weniger ein neues Produkt einem bestehenden Kunden zu verkaufen als an jemanden, der deine Firma noch gar nicht kennt und genau aus diesem Grund musst du deine Kunden binden. Aber wie verkaufst du neue Produkte an deine bisherigen Kunden?

Dein Besucher wird nicht ewig auf deiner Website bleiben und nicht jeder Besucher nutzt dein Angebot direkt beim ersten Mal. Mag dieses auch noch so interessant sein. Hoff nicht darauf, dass er (zufällig) von alleine wiederkommt, sondern nimm seine Wiederkehr selbst in die Hand. “Wichtige” Informationen, Aktualität und die Neugier auf laufende Veränderungen motivieren zur Rückkehr und so kannst du aktiv deine Kunden binden und dadurch deine Kunden wertvoller machen.

Nimmst du die Aktionen deiner Besucher aktiv in die Hand oder verlässt du dich auf den Zufall? Was geschieht, wenn der Besucher / Kunde nicht schon jetzt, sondern erst in drei Monaten den passenden Bedarf hat. Möchtest du dich darauf verlassen, dass er dann von alleine den Weg zu dir wieder findet?

Bookmark für die “Favoriten”

Gib deinen Besuchern wenigstens die Möglichkeit ein Lesezeichen (Bookmark in den Favoriten) im Internet-Browser zu setzen und erleichtere ihnen so einen weiteren Besuch. Achte dabei auf eine aussagekräftige Beschreibung der Bookmarks: Denn nicht der Firmenname ist dafür relevant, sondern dein Angebot, welches das Bedürfnis deines Besuchers befriedigt.

AAWP

Bestes Amazon Affiliate Plugin: AAWP

AAWP Funktionen
  • Sehr schöne Vergleichstabellen
  • Mehr Provisionen
  • Geringer Aufwand
AAWP Button

Erzeuge Neugier durch Aktualität und Veränderungen

Kündige interessante Veränderungen und Entwicklungen an. Ständig aktualisierte Angebote und Aktionen verleiten ebenfalls zur Wiederkehr. Gibt es interessante News, die du deiner Zielgruppe auf deiner Site anbieten kannst? Auch freuen sich die meisten Suchmaschinen über aktuelle Seiten und bevorzugen diese in der Positionierung der Suchergebnisse. Damit hast du zwei Dinge gleichzeitig gemeistert… Deine Position in Suchmaschinen und Kunden zu binden!

Direkt-Marketing / E-Mail-Marketing kann sehr effektiv sein

Noch besser ist es, die E-Mail-Adresse deiner Besucher und Kunden zu sammeln. Wenn du dann noch die Erlaubnis hast, um selbst aktiv den Kontakt mit ihnen zu suchen, erschließt du ein weiteres großes Direkt-Marketing-Potential (Permission-Marketing). So kannst du zum Beispiel den Versand eines Newsletter anbieten, der auf Themen und Neuigkeiten aus deiner Branche spezialisiert. Versende regelmäßig Sonderangebote oder Neuigkeiten über deine Produkte und Dienstleistungen oder weise auf Veranstaltungen hin. Es gibt viele Möglichkeiten um Kunden zu binden. Ein Newsletter gehören auf jeden Fall mit dazu.

Ach so: Wenn du zum Beispiel am Ende einer Bestellung diesen typischen Haken “Newsletter zusenden” hast, stell diesen Schalter besser auf “nein”. Damit erhöhst du zwar nicht die Quantität deines Newsletter-Verteilers, aber sehr deutlich seine Qualität!

Der Aufbau eines eigenen E-Mail-Verteilers kann lange dauern. Hier lohnt es auf jeden Fall, Unterstützung von einem externen Anbieter einzuholen. Informiere deine Kunden regelmäßig per E-Mail über Aktualisierungen zu deinem Produkt- und Dienstleistungsangebot, A(u)ktionen, Terminen und Veranstaltungen. Information allein reichen nicht aus. Vergiss aber nie die konkrete Aufforderung zur Handlung, damit dein Kunde genau weiß, was er jetzt zu tun hat.

Kundeninformationen in Umsatz verwandeln – Upselling

Die wichtigste Voraussetzung für Upselling / Cross-Selling ist die Personalisierung deiner Website. Das heißt, dass wenn sich ein Besucher anmeldet – also mit Benutzername oder Kundennummer und Passwort registriert – von nun an der Website “bekannt” ist. Dieser Anmeldeprozess kann auf Wunsch auch automatisch über einen Cookie erfolgen.

Hier einige Vorteile der Personalisierung:

Affiliate School

Online Kurs: Affiliate School Masterclass

Affiliate School Lerninhalte
  • Schnellausbildung zum Online Marketer
  • Enorme Zeitersparnis und steile Lernkurve
  • Ideal für Anfänger geeigent
Affiliate School Button
  1. Die Kundenbindung wird deutlich erhöht, da du dem Kunden durch Anbindung an dein CRM / ERP-System (Warenwirtschaft) sofort passende Produkte anbieten kannst, die er als “Stammkunde” natürlich zum speziellen Sonderpreis erhält.
  2. Du erfährst, welche Seiten/Produkte sich der Besucher ansieht aber nicht bestellt. Das ist eine gute Gelegenheit zum Nachfassen, zum Beispiel über Telefon oder Brief. Frag ihn doch einfach mal, warum er im Shop seinen Einkaufswagen stehengelassen hat. Warum er also eine Bestellung begonnen, aber nicht beendet hat. War er sich unsicher über den Nutzen des Produkts, über das Preis-/Leistungsverhältnis, über den Versandweg oder über die Zahlungsbedingungen?
  3. Warum sich ein Besucher registrieren lassen soll? Lass dir etwas einfallen: Rabatte, Gutscheine, Sonderpreise für Stammkunden. Es gibt viele Möglichkeiten um auch hier Kunden zu binden und Kunden wertvoller machen.

Persönlicher (geschützter) Servicebereich

Biete deinem Kunden einen geschützten Zugriff auf seine Daten und erleichtere ihm so die Übersicht über den Status der Kundenbeziehung und der Bestellung. Du vereinfachst somit zum Beispiel Nachbestellungen, erlaubst die Speicherung von Anfragen und stellst zusätzliche personalisierte Angebote und aktuelle Informationen bereit.

In einem zusätzlichen “Premiumbereich” kannst du guten Kunden zusätzlich noch besondere Mehrwertdienste anbieten. Gute Kunden können natürlich auch die sein, die im Abo dafür monatlich einige Euro bezahlen, um dein Angebot nutzen zu können. Die Bereitschaft der Internet-Gemeinde, für sinnvollen (wertvollen) Content und Service auch zu bezahlen, wird immer größer.

Deine nächsten Schritte…

Du hast mit diesen Tipps einige nützliche und wertvolle Vermarktungs-Informationen gefunden um Kunden zu binden. Wichtig ist, dass du jetzt erkennst, wo du mit deiner Website stehst und welche Optimierungen am dringlichsten umzusetzen sind, denn nur so kannst du bestehende Kunden wertvoller machen!

Sicherlich ist das Potential deiner Website hoch und du schöpfst es noch lange nicht konsequent aus. Doch wie kann man dein Geschäft jetzt nach vorne bringen und mehr verkaufen? Setz dazu im Internet Strategien und Taktiken ein, die deiner Zielgruppe auffallen und nutze jede Gelegenheit, dich anders als deine Konkurrenten darzustellen. Viele Tipps kannst du mit wenig Aufwand in kurzer Zeit umsetzen, was deiner Website schnell einen Ruck nach vorne gibt.

Fang noch heute damit an deine Verkaufsprozesse zu optimieren und somit deine Kunden wertvoller machen. Meine Meinung ist das Binden von Kunden sogar wichtiger ist als neue Kunden zu finden! In diesem Sinne wünsche ich viel Erfolg!

SeedingUp

Digital Content Marketing Plattform: SeedingUp

SeedingUp Funktionen
  • Website & Produkte bekannt machen
  • Hochwertige Backlinks kaufen und verkaufen
  • Schnell und effizient
SeedingUp Button
Bewerte diesen Artikel
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

18 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5

Loading...

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.