Artikelformat

Lukrative Abo- und Lifetime Partnerprogramme

Abo oder auch Lifetime Partnerprogramme sind selten aber das beste was es im Affiliate Marketing gibt! Dabei muss man einen Kunden nur einmal werben und bekommt dauerhaft Provisionen vom Partnerprogramm-Anbieter ausbezahlt. Daruch hat man dauerhafte Einnahmen die natürlich mit der Zeit auch immer weiter wachsen und so immer mehr Geld für den Affiliate bedeuten.

Hier möchte ich dann am Ende noch einige Lifetime Partnerprogramme im Affiliate Marketing vorstellen, die gute Einnahmen bringen und so dauerhafte Einnahmen bescheren können. Natürlich muss man sich aber auch mehr um den Besucher bemühen, damit dieser so ein Produkt kauft, da es ja auch für ihn mit monatlichen Kosten verbunden ist…

Wie funktionieren Abo- und Lifetime Partnerprogramme?

Ein Abo oder Lifetime Partnerprogramm läuft meist solange wie der Kunde das Produkt oder die Dienstleistung in Anspruch nimmt! Das kann ein Monat sein aber auch viele Monate, ja sogar Jahre… Was den Affiliate natürlich ganz besonders freut, da er solange auch seine Provisionen bekommt und damit Geld verdient, ohne dafür etwas machen zu müssen.

Sicherlich ist es viel schwerer Kunden für so ein Produkt oder Dienstleistung im Affiliate Marketing zu werben, den für den Kunden heißt das in der Regel das er monatliche Ausgaben hat, solange er das Produkt oder Dienstleistung bezieht. Für den Affiliate ist es aber das Beste was es gibt, den mit einem mal vermitteln bekommt man dauerhaft Einnahmen aus einem Kunden und muss nichts weiter dafür machen.

Partnerprogramme mit Lifetime Provision

Die klassischen Partnerprogramme sind auf Lead und Sale ausgerichtet und es gibt nicht allzuviel Partnerprogramme mit Lifetime Provision! Ein guter Bereich für dauerhafte bzw. für Lifetime Provisionen sind in den ganzen Online-Kurs-Bereichen angesiedelt und natürlich auch die Partner-Netzwerke an sich bieten solche Provisionsmodelle an.

In den Online-Kurs-Bereichen sind folgende empfehlenswert:

Bei den Partnernetzwerken sind sehr gute dabei:

Andere Lifetime-Partnerprogramme:

Anbieter aus dem Erotik-Bereich mit sehr guten Provisionen bis zu 75 % und das Lifetime:

Wenn man sich diese Liste ansieht und die Programme als Affiliate richtig gut bewirbt, kann man ein richtiges Netz an Kunden oder Sub-Affiliates aufbauen und damit richtig gutes Geld verdienen das Monat für Monat automatische Einnahmen garantiert.

Vorteile der Lifetime Provision für alle

Die Lifetime Provisionen bieten für jeden Teilnehmer Vorteile, denn der Anbieter muss nur für das bezahlen, wofür er auch wirklich Geld bekommt, also Einnahmen hat. Für den Affiliate hat es den Vorteil das er mit nur einmaligem Werben ein dauerhaftes Einkommen erzielen kann und je mehr Anmeldungen es sind, desto höher fallen die monatlichen Provisionen aus, ohne das man dafür etwas tun muss…

Fazit

Wenn man im Affiliate Marketing dauerhafte und relativ stabile Einnahmen haben möchte, sollte man sich auf die Partnerprogramme konzentrieren die Lifetime Provisionen anbieten, wie diese aus meiner Liste oben, den so bekommt man Geld für mehrere Monate hindurch ohne dafür etwas Weiters tun zu müssen…

13 Kommentare

  1. Karl

    Abo-Affiliate-Programme sind wirklich für beide Seiten das beste zum Geld verdienen! Sollte mehr davon geben…

    Antworten
  2. Hallo,

    erstmal vielen Dank für den Bericht!
    Besonders vielen Dank für den Link zur WordPress Akademie, die wird mir persönlich am meisten helfen.

    Viele Grüße
    Herbert Eifler

    Antworten
  3. Meine Favoriten sind Check24, WordPress Akademie und Xovi. Hier habe ich bisher selbst gute Erfahrungen gemacht.
    Die anderen kenne ich nur wenig.

    Liebe Grüße aus NRW

    Antworten
  4. Hallo,
    der Beitrag ist echt Interesannt waren defintiv einige neue Sachen für mich bei. Ich selber habe mit Check24 gute Erfahrungen gemacht.

    Werde mich in der Zukunft aber auch mal näher mit Xovi beschäftigen.

    Viele Grüße
    Harry

    Antworten
  5. Toller Artikel, habe zwar schon von Lifetime Partnerprogrammen gehört, verwende selber aber nur das Amazon Partnerprogramm für meine Seiten!

    Liebe Grüße,
    Alex

    Antworten
  6. Ah ein Super Beitrag auch für mich ist der WordPress Link am Hilfreichsten.
    Danke Lg

    Antworten
  7. Es ist so erstaunlich mit was man alles Geld verdienen kann bei Affiliate-Marketing! Dachte früher immer das sei alles Scam aber man hat mich mal wieder anders überzeugt. Danke.

    Antworten
  8. Kenne mich nicht wirklich mit der Themanik aus aber der Beitrag hat mir einen gewissen Einblick gegeben . Danke !

    Antworten
  9. Ich finde es auch hervorragend, wenn jeden Monat immer wieder Geld reinkommt, obwohl man aktiv nichts mehr dafür gemacht hat. Besonders gelohnt haben sich für mich die Partnerprogramme im Bereich VPN.
    Viele Grüße
    Sebastian

    Antworten
  10. Werde mich mal mit den einzelnen Sachen beschäftigen ich selber habe nur erfahrung mit Amazon und Check24 !

    Antworten
  11. Ich denke, dass ich der Durchschnitt bin und habe mich selber nur mit Amazon befasst. Es wird Zeit, mich zu erweitern. Vielen dank für den Bericht und die Links zu den online Kursen. Liebe Grüße, Mila.

    Antworten
  12. Hi,
    ich habe 2 Fragen die mir leider keiner so genau beantworten konnte.

    1.Muss man auf einer Webseite die amazon affiliate Links enthält auf jeder Seite darauf hinweisen dass es sich dabei um Werbung handelt und ich am Umsatz beteiligt werde?
    Oder reicht es wenn man auf z.B. der letzten Seite darauf hinweist?

    2. Wie ist es mit der amazon App?
    Viele benutzen die amazon App am Handy um Bestellungen zu tätigen. Der Kunde klickt zwar auf deinen affiliate Link auf deiner Webseite und sieht sich das Produkt am Browser des Handys an bestellt aber dann über der amazon App, da sind wir dann vom Umsatz gänzlich ausgeschlossen oder?

    Antworten
    • Zu 1: Dabei befindet man sich in einer rechtlichen Grauzone. Deshalb wird dort keiner konkret ja oder nein antworten können. Wenn du auf Nummer sicher gehen willst, solltest du dazu einen Anwalt befragen.

      Zu 2: Ich vermute, dass man die Provision bekommt, wenn der Kunde die Ware bereits in den Warenkorb gelegt hat und dann per App bestellt. Legt er die Ware nicht in den Warenkorb und bestellt per App bekommt man glaub ich keine Provision. Ich hab dazu aber selbst auch noch keine Erfahrungen gesammelt. Man müsste mal einen Testkauf machen und schauen wie es getrackt wird.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.