Link-Popularity

XOVI Banner

Link-Popularity (Deutsch: Verweis-Popularität) bezeichnet die Menge der Links externer Webseiten, die auf eine Webseite verweisen.

Die Link-Popularity steht im Zusammenhang mit den Prinzipien der Gewichtung von Webseiten und ist für die Positionierung (Ranking) in den Suchergebnisseiten von beträchtlicher Relevanz. Dabei wird davon ausgegangen, dass Links von Webseiten, die selbst eine hohe Link-Popularität besitzen, mehr zur Verbesserung der Authority (Kompetenz) einer Webseite beitragen, als die von eher unbedeutenden Seiten (Qualitäts-Prinzip).

Ferner fließt die Anzahl der externen Links (Inbound Links) ebenfalls in die Gewichtung mit ein, da auch generell zunächst angenommen werden kann, dass eine Webseite, auf die mehr Links verweisen auch bedeutender ist (Quantitäts-Prinzip).

Des Thema Link-Popularity ist also im Rahmen der Suchmaschinenoptimierung ebenfalls von immenser Wichtigkeit. Bedeutende Algorithmen wie der PageRank-Algorithmus von Google, der WebRank-Algorithmus von Yahoo! oder auch der Ansatz der Hyperlink Induced Topic Search von IBM basieren auf dem bezeichneten, formalen Prinzip.

AAWP

Bestes Amazon Affiliate Plugin: AAWP

AAWP Funktionen
  • Sehr schöne Vergleichstabellen
  • Mehr Provisionen
  • Geringer Aufwand
AAWP Button

Google hat seit dem Jahreswechsel generelle Veränderungen am PageRank-Algorithmus vorgenommen, was dazu führte, dass eine ganze Anzahl von Affiliate-Seiten und durch Linkfarming profitierende Seiten stark in ihrem Ranking herabgestuft oder gar aus dem Index genommen wurden. Siehe auch Domain Popularity, Backlinks.

Wie wichtig ist die Link-Popularity?

Für das Ranking einer Seite bei den wichtigen Suchmaschinen wie Google, Yahoo oder Bing ist die Link-Popularity sehr wichtig. Man kann sich jeden Link im Internet wie eine Empfehlung vorstellen. Linkt jemand deine Seite, so empfiehlt er sie in den Augen der Suchmaschinen seinen Besuchern. Sie muss also einen Mehrwert haben und bekommt so bessere Platzierungen in den Ergebnislisten.

Die Linkpopularität ist sogesehen ein Maßstab für die Anzahl und Qualität von Hyperlinks, die auf eine Webseite weisen. Je häufiger eine Seite verlinkt wird, desto höher ist die Link-Popularity dieser Seite.

Die Wertigkeit von Links

Dabei gilt ein Link von einer Autorität um ein vielfaches mehr als einer von einer neu gestarteten Hobbypage. Ist ja im wirklichen Leben genauso. Empfiehlt der einflussreiche Firmendirektor einen Angestellten weiter, so dürfte dies ihm mehr bringen, als wenn – übertreiben wir’s ein bisschen – ein Obdachloser ihn in höchsten Tönen loben würde.

Ganz genauso ist es auch im Internet. Zu jedem Thema gibt es eine Reihe von bedeutenden Seiten mit Einfluss. Statt Geld und Beruf ist für die Bedeutung in den Augen der Suchmaschinen ihre Link-Popularity entscheidend. Links sind also so etwas wie die Währung im Internet.

Die oftmals guten Positionen von hobbymäßig betriebenen Blogs erklären sich durch ihre hohe Linkpopularität. Sie linken wie sie Lust haben und werden entsprechend oft zurückverlinkt. Ein Geschenk (Link) erwidert man ja gerne. Ansonsten ist dies ja auch unangenehm.

Affiliate School

Online Kurs: Affiliate School Masterclass

Affiliate School Lerninhalte
  • Schnellausbildung zum Online Marketer
  • Enorme Zeitersparnis und steile Lernkurve
  • Ideal für Anfänger geeigent
Affiliate School Button

Wie kann man eine hohe Link-Popularity bekommen?

Wenn man eine hohe Link-Popularity bekommen will, sind besonders Webkataloge und Social Bookmarks empfehlenswert. So kommt man schnell und kostenlos an recht viele Links. Doch sind Links aus Webkatalogen und Bookmarks nicht so stark und einflussreich. Sie verlinken oftmals zig-Tausende Seiten. Und wer würde schon eine Empfehlung von jemandem wichtig schätzen, wenn dieser jeden lobt?

Eine gute Möglichkeit eine gute Linkpopularity aufzubauen ist der Linktausch. Zwar etwas mühselig und oft ärgert man sich über gelöschte Links, trotzdem kommt man mit zahlreichem Linktausch an sehr gute und starke Links. Dabei sollte man aber darauf achten nur gute und wirklich empfehlenswerte Seiten zu verlinken. Du willst ja bei Google und Co. nicht dadurch in Ungnade geraten, dass du einfach jeden empfiehlst.

Besonders für Blogger ist es ein einfacher Weg Links durch Trackbacks und Kommentare zu bekommen. Dies sollte aber unter keinen Umständen in Spam ausarten.

Es gilt aber zum Glück noch vielerorts die Regel: Linkst du mich, so link ich dich.

SeedingUp

Digital Content Marketing Plattform: SeedingUp

SeedingUp Funktionen
  • Website & Produkte bekannt machen
  • Hochwertige Backlinks kaufen und verkaufen
  • Schnell und effizient
SeedingUp Button
Bewerte diesen Artikel
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne


Bis jetzt keine Bewertung
Loading...