Artikelformat

Wie kann ich Linkpop aufbauen?

Linkpop bezeichnet die Anzahl der verschiedenen Links, die auf deine Domain zeigen. Dabei ist beim Linkpop erst einmal egal, ob alle Links von einer anderen Site kommen oder von vielen verschiedenen. Das zählt man eher mit dem Domainpop. Für die Serps und für den PR ist dann eher der Domainpop ausschlaggebend. Trotzdem redet man meistens vom Linkpop. Gerade für Anfänger stellt sich die Frage immer wieder: Wie baue ich Linkpop auf?

Zu allererst: LANGSAM!

Zu viele neue eingehende Links auf eine neue Site können zumindest für den Anfang eher schaden als helfen.

Für neue Domains empfehle ich:

Mit wie vielen Webkatalogeinträgen, Bookmarks und Artikelverzeichnistexten du die Liste beginnst, liegt an dir. Hast du eher Angst davor, dass die Domain einmal für 3 – 9 Monate im Nirvana verschwindet, würde ich den Linkpop langsamer aufbauen. Verkraftest du das, kannst du auch etwas aggressiver herangehen.

Ich würde ungefähr so rangehen:

Pro Woche 2 Artikel in verschiedenen Artikelverzeichnissen einreichen – und die Site bei ca. 20 – 30 Webkatalogen und Social Bookmark Diensten anmelden. Wie gesagt, das hier ist meine Variante. Diese liegt wohl zwischen den oben erwähnten Punkten (mir ist es nämlich meist nicht egal, ob eine neue Seite abschmiert, noch mag ich es zulange zu warten).

Bewerte diesen Artikel
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

21 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5

Loading...

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.