Artikelformat

Wie finde ich gute Linktausch- und Linkaufbau Anbieter

Das alte Lied: Um seine Seite weiter vor in den Suchmaschinen zu bringen, braucht man eingehende Links. Leider haben die meisten Webseiten nicht das Potenzial, um freiwillige Backlinks zu erhalten.

Also was tun?

Linktausch zu betreiben ist da nicht die schlechteste Alternative. Natürlich ist das bei den Suchmaschinen-Betreibern nicht gerne gesehen. Wer es also zu offensichtlich macht, wird schnell abgestraft.

Deshalb sollte man sich am Anfang lieber etwas vorsichtiger auf dem Parkett bewegen. Ebenfalls fehlen meist die nötigen Kontakte, so dass es ein anstrengendes Unterfangen sein kann, passende Linktauschpartner zu finden.

Eine Alternative dazu sind sogenannte Linktausch Anbieter oder Linkaufbau Agenturen. Hier bekommt man Links vermittelt. Setzen muss man die Gegenlinks meist selbst. Am Besten auf einer zweiten Domain.

Linktausch Agenturen

Allerdings habe ich bei meinen Recherchen festgestellt, dass es nur ein oder zwei ernstzunehmende Agenturen gibt. Das liegt wohl daran, dass es recht viel Zeit in Anspruch nimmt und man das dann wohl lieber für eigene Projekte tut. Was ich noch verstehen mag. 🙂

Da ich selbst auch Linkaufbau für Kunden betreibe (bin da recht flexibel – von Webkatalogen über Bookmarks bis hin zum guten alten Linktausch), bin ich eigentlich ganz froh, dass es recht wenig Konkurrenz zu geben scheint. Klar, liest man in manchen Foren immer wieder so einige “günstige” Angebote. Aber jedes mal wenn ich einen Versuch gewagt habe, diese zu testen, ging das in die Hose. Wenn man überhaupt mal etwas bekommt, dann nur Mist. Sorry.

Ich finde gerade in dem Bereich Linkaufbau sind viele Webseitenbetreiber sehr geizig. Wobei ich das gar nicht verstehen mag. Gerade die eingehenden Links sind doch das, was eine Webseite nach oben katapultiert.

Doch natürlich verstehe ich auf der anderen Seite auch, wenn ein Webseitenbetreiber keine tausend Euro in den Linkaufbau stecken mag. Die muss man ja erst einmal haben und man möchte ja auch nicht die Katze im Sack kaufen. Deshalb ist es (meiner Meinung nach) immer gut, wenn man nach erbrachter Leistung bezahlt.

Habe bei meinen Recherchen schon Sachen gelesen, wie: Einige Tausend Euro pro Monat für Linkaufbau, aber wieviel Links sie dafür bekommen, können wir nicht sagen. Toll. Da hats mich fast vom Stuhl gehauen.

Worauf sollte man bei Linktausch- und Backlinkaufbau-Anbietern achten?

Deshalb, für alle, die einen Linkaufbau Anbieter oder eine Agentur suchen, hierauf würde ich auf alle Fälle achten:

  • es sollte sich um Linktausch oder andere BLEIBENDE Links handeln (sonst ist es Linkmiete und die kann man einfacher haben)
  • der Anbieter sollte auf die Forderungen eingehen können (welche Themen sollten die Partnerseiten haben, werden Links im Text gewünscht, ist Pagerank wichtig, ect.)
  • NIEMALS auf ein Pauschalpaket einlassen. Zumindest nicht, bevor man nicht genau weiß, wie der Linkaufbau Anbieter arbeitet
  • bezahlen sollte nach Setzen der Links möglich sein
  • ein ausführliches Reporting ist unverzichtbar

Natürlich kann man – je nach eigener Art – auf den ein oder anderen Punkt verzichten. Ich glaube, dass Wichtigste ist, dass man sich gut aufgehoben fühlt. Das man das Angebot erst einmal testen kann, ohne gleich einen Jahresvertrag abschliessen zu müssen.

Bewerte diesen Artikel
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

20 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5

Loading...

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.