Artikelformat

So baust du natürliche Linktexte auf

Wenn man Backlinks beschafft, dann hofft man ja doch meist auf eine gute Listung bei Google & Co. Was liegt da näher, als die Backlinks alle mit dem gewünschten Keyword zu setzen. Also, wenn ich jetzt Backlinks für meine Seite setzen lassen würde … dann halt mit Seo oder Linkbuilding?

Gute und natürliche Linktexte herausfinden

Naja, mal ganz ehrlich, wenn man hundert oder gar noch mehr Backlinks bekommt (freiwillig), meinst du, die Leute verlinken dann immer mit ein und demselben Key? 😉

Nachdem ja ein natürlicher Linkaufbau simuliert werden soll (alles andere mögen Suchmaschinen nämlich nicht), sollte man auch bei den Backlinktexten schön variieren.

Was mir auf Anhieb zu meinen Blog einfallen würde als mögliche Backlinktexte?:

  • Seo Blog
  • Seo für Anfänger
  • Suchmaschinenoptimierung
  • Suchmaschinenoptimierung leicht gemacht
  • Optimieren für Suchmaschinen
  • OnPage Seo
  • OffPage Seo
  • Alles rund um Seo
  • Online Marketing
  • Top 10 bei Suchmaschinen
  • Geld verdienen im Internet
  • Affiliate Marketing Tipps
  • Wie komme ich in die Top 10
  • usw.

Wie du siehst, sind das Linktexte die mir jetzt wirklich innerhalb von einer Minute eingefallen sind. Da kämen wohl noch einige mehr dazu, wenn ich wirklich überlegen würde.

So eine Liste machst du jetzt auch für deine Domain. Zuerst kommen natürlich all die Keys, wo du unbedingt oben stehen willst (bei mir wäre das Suchmaschinenoptimierung – wäre echt genial 🙂 ), dann alle Keys, die auch nicht übel wären und dann noch welche, die dir wohl kaum Besucher bringen werden (bei mir würde ich jetzt mal auf Rankwatcher tippen – das sucht wahrscheinlich kein Mensch :D).

Wenn du jetzt wieder einen passenden Linkpartner hast, nimmst du diese Liste zur Hand und arbeitest diese von oben nach unten ab. Wenn du ca. 5 – 10 Backlinktexte auf dieser Liste hast würde ich diese Liste ca. 3 – 4 x durcharbeiten und dann langsam anfangen, die Keys wo man höchstwahrscheinlich keine Besucher drüber bekommt, gegen neue, interessante Linktexte austauschen.

Natürlich musst du auch noch einige generische Linktexte wie zum Beispiel: Hier klicken, auf diesem Link, auf dieser Seite, etc. aufbauen. Das lässt deine Backlinks noch natürlich aussehen.

Bei größeren Projekten sollte man auch öfter den Domainnamen als Linktext verwenden, um das Online Branding zu stärken. In meinem Fall wären das alle Kombinationen mit Rankwatcher, Rankwatcher.de etc.

So schauen deine Backlinktexte immer schön natürlich aus. Klar bleiben die Linktexte, wo man unbedingt nach oben will immer in der Liste, du tauschst nur die weniger interessanten Backlinktexte immer wieder gegen neue aus.

Wie sollten dein Linkprofil nach mehreren Backlinks aussehen?

Nach ca. 200 Backlinks schaut es dann ungefähr so aus:

  • dein Lieblingskey: 10 Backlinks
  • dein 2. Lieblingskey: 7 Backlinks
  • dein 3. Lieblingskey: 5 Backlinks
  • dein nicht so interessantes Key: 3 Backlinks
  • dein 2. nicht so interessantes Key: 2 Backlinks
  • generische Keys: 50 Backlinks
  • Branding Keys: 10 – 30 Backlinks
  • die restlichen Links werden über ca. 40 – 70 verschiedene Linktexte verteilt.

Das ist natürlich nur ein Vorschlag, das muss nicht aufs I-Tüpfelchen genau eingehalten werden. Wenn du meinst, deinen Top-Lieblingskey 8 % aller Backlinks angedeihen zu lassen, finde ich das auch ok. Nur alles darüber ist irgendwie unlogisch. Aber selbst das funktioniert (solange die Website auch wirklich zu diesem Key passt).

Achja, jetzt hab ich hier nur über die Backlinktexte gesprochen, das “nebenbei” die Backlinks auch noch über verschiedene Unterseiten verteilt werden müssen, setze ich einfach einmal voraus. 🙂


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.