Artikelformat

Rentiert sich Suchmaschinenoptimierung?

Sich mit den Suchmaschinen und der Suchmaschinenoptimierung zu beschäftigen, ist manchmal kein leichtes Geschäft. Gerade hat man kapiert, auf was Google & Co. Wert legen, da ändern die “einfach” den Algorithmus etwas und die Seite ist wieder in den Abgründen der Serps verschwunden. 🙁

Doch warum ist es denn dann doch rentabel, sich als Seo zu betätigen?

  • das eingesetzte Kapital ist sehr gering
  • Eigentlich braucht man am Anfang nur einen PC und einen Internetanschluss. Dazu noch etwas Webspace und eine Domain. Schon kann man loslegen.
  • Man kann für Kunden arbeiten (und dafür Geld verlangen) oder wenn es einem besser liegt, selbst Websites online stellen und schauen, mit denen in die Top 10 zu kommen
  • Selbst Anfänger können in relativ schneller Zeit (ich würde hier von ca. 6 Monaten reden) die ersten Erfolge erzielen
  • Man kann diesen Job gut und gerne erst einmal neben seinem Beruf machen
  • Viele wissen gar nicht, was Seo ist oder wollen sich damit nicht beschäftigen. Somit ist die Chance eine Sparte zu finden, wo noch niemand wirklich aktiv ist, sehr gut
  • Man kann mit seinen Hobbys, Tieren oder sonstigen Kenntnissen Geld verdienen (das sind die passenden Themen für die ersten Seiten)
  • Schnell kann man viele interessante Leute in und um Deutschland kennen lernen. Wer Englisch beherrscht, kann ein weltweites Netz aufbauen
  • Die Akzeptanz des Internets wächst von Tag zu Tag (auch bei Rentnern) und somit auch der Markt
  • Seo macht Spaß!
  • mit Suchmaschinenoptimierung kann man gutes Geld verdienen
  • (einige schaffen es sogar, ganz vom Seo zu Leben)

Gewisse Nachteile des Lebens als Seo

Natürlich sollte man daneben nicht vergessen, dass das Seoleben manchmal ein einsames Leben sein kann. Man sitzt den ganzen Tag vor der Kiste und sieht keinen Menschen. Dazu muss man sich selbst motivieren, was gerade am Anfang, wenn man noch keine wirklichen Erfolge sieht, ab und zu ganz schön schwer ist.

Dazu sollte man auch wissen, das man viel lernen muss und das wohl bis ans Ende seiner (Seo-)Tage. Was heute zählt, kann morgen schon wieder out sein.

Doch eigentlich sind das alles weniger Nachteile, wenn man sie von einer anderen Seite aus betrachtet, sind das sogar weitere Vorteile. Wer hat schon einen Job, wo er jeden Tag etwas neues lernen darf? Wer steht schon morgens auf und weiß noch nicht, was der Tag so bringt?

Frage mal jemanden, der den ganzen Tag am Fließband steht – dem ist sooo stinklangweilig. 🙁 Deshalb würde ich auch diese Punkte eigentlich als Vorteile sehen.

Den einzigen wirklichen Nachteil den ich sehe:

  • Man sitzt den ganzen Tag vor dem PC!
  • Das ist weder gut für den Rücken noch für die Fettverbrennung 😉 .
Bewerte diesen Artikel
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

13 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5

Loading...

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.