Artikelformat

So kannst du eine lukrative Nische finden

Im dem Artikel „So kannst du eine potenzielle Nische finden“ hab ich dir erklärt, wie man eine potenzielle Nische findet. Jetzt will ich dir erklären, wie aus einer potenziellen Nische eine lukrative Nische wird.

Solltest du ein eigenes Produkt verkaufen wollen, so reicht es eine potenzielle Nische zu finden. Es ist sogar gut wenn du nur wenige oder gar keine Partnerprogramme findest. Das Nischen-Thema kann dann mit einem eigenen Produkt bedient werden.

Die meisten Menschen, die versuchen im Internet zu arbeiten, haben aber kein eigenes Produkt. Für sie ist es notwendig zu prüfen, ob es Partnerprogramme in der jeweiligen Nische gibt. In diesem Fall wäre es ideal, wenn es möglichst viele Produkte gibt, damit man unterschiedlichste Produkte und Dienstleistungen bewerben kann.

Wie findest du nun Partnerprogramme für deine Nische?

Zirka 7 – 20 Partnerprogrammen solltest du in deiner Nische finden. Damit kannst du gewährleisten, dass du nicht als „Werbespammer“ abgestempelt wirst und du hast die Möglichkeit Conversiontests/-vergleiche zu ziehen. Um diese zu finden gibt es mehrere Wege:

Nischen Partnerprogramme suchen und finden

Die meisten Unternehmen betreiben Partnerprogramme über sogenannte Affiliate Netzwerke, diese übernehmen zahlreiche Funktionen für die Firmen. Zu den wichtigsten zählen z. B. Belboon, Superclix, Adklick und Adcell . Es gibt noch eine Reihe weiterer Netzwerke, daher empfiehlt es sich auf Affiliate Portalen zu recherchieren. Diese Portale nutzen Datenbanken aus verschiedensten Netzwerken (die wichtigsten deutschen Netzwerke sind inkludiert) und geben somit einen schnellen Überblick. Folgende Seiten kann ich empfehlen:

Ist deine Nische eine Spezial-Nische, die sich vermehrt mit rein digitalen Produkten beschäftigt kann ich zwei weitere Websites empfehlen:

Private Nischen-Partnerprogramme finden

Manche Unternehmen betreiben eigene Partnerprogramme, damit sie sich die Gebühren der Netzwerke ersparen bzw. flexiblere Affiliate Lösungen bieten können. Daher lohnt es sich auch nach Partnerprogrammen zu googlen. Es ist zwar etwas mühsam, aber man sollte hier zumindest die ersten 50 Google-Ergebnisse durchforsten, noch besser wären 100 Ergebnisse. Diese Tipps solltest du hier beherzigen:

  • Such dir die wichtigsten Keywords zur Nische raus. Überlege, welche Produkte man in dieser Nische vermitteln kann, auch abseits der Hauptkeywords und gib das Wort mit + Partnerprogramm ein.
  • Beispiel Rückenschmerzen: Hier findest du vermutlich ein paar Partnerprogramme, aber zu Rückenschmerzen passt auch Massage, Wellness, Matratzen etc. Damit findest du bestimmt mehr, als wenn du nur nach Rückenschmerzen suchst. Dieses Prinzip gilt für jede Nische.
  • Google-Suche: Gib das Keyword und das Wort Partnerprogramm ein, setz dabei das Wort Partnerprogramme unter „“. So werden nur Einträge angezeigt, bei denen es auch Partnerprogramme gibt. Such dann auf der Website mit Strg + F nach dem Link Partnerprogramm oder Afiliate Programm. Oft ist er im Footer der Seite.
  • Excel-Liste anlegen mit URL, kurze Seitenbeschreibung, Vergütungsmodell/ Provisionshöhe. Dann musst du nicht zweimal nach dem Gleichen suchen.

Solltest du jetzt mehr als 7 Partnerprogramme gefunden haben – Gratuliere! Du hast deine Nische gefunden – Das Geld verdienen kann beginnen!

Bewerte diesen Artikel
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

22 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5

Loading...

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.