Artikelformat

Mehr Besucher mit StumbleUpon.com

Mit dem Browsing-Tool StumbleUpon lassen sich nicht nur neue Websites entdecken, sondern auch mehr Besucher auf die eigenen Seiten lenken.

Einerseits lässt sich mit StumbleUpon aktiv die Langeweile bekämpfen oder ein bisschen hirnlos rumsurfen – tut ja manchmal auch ganz gut.

Einfach die Toolbar installieren, die eigenen Interessensfelder anklicken und mit Klick auf den Stumble-Knopf im Web ‘rumstolpern’. Es ist viel Müll da draussen, aber ab und an entdecke ich gute Webseiten.

Für meine neue Website brauche ich StumbleUpon noch als Promotions-Instrument und erhalte den einen oder anderen Besucher auf diese Weise. Ich schlage als sogenannter ‘Stumbler’ einfach meine eigenen Websites vor und warte darauf, dass andere darüber stolpern (und hängen bleiben).

Funktionieren tut’s wie es scheint nur mit englischsprachigen Seiten, über Webgreenhorn.com ist noch niemand gestolpert. Der Service scheint v.a. in den USA verbreitet zu sein.

Einen Ranking-Algorithmus vermute ich auch: Je mehr Stumbler z.B. für meine Website auf den ‘I like it’-Knopf drücken, desto öfter wird meine Website wohl gezeigt. Schaut Euch das Tool mal an, es lässt sich dort Web2.0-like auch networken. Ich werde mir derweil noch weiter Gedanken darüber machen, wie man StumbleUpon für die Website Promotion effektiv einsetzt.

Nette StumbleUpon Traffic-Taktik

Wenn ich eine eigene (englische) Website selbst mit StumbleUpon “entdeckte”, hatte dies bis anhin in der Gegend von 30-100 Besuchern unmittelbar nach dem ‘Stumble’ zur Folge.

Tipp: Gute Webseiten, die auf die eigenen Websites verlinken, ebenfalls ’stumblen’. Der Hintergedanke ist klar: einige werden dann dem Link zur eigenen Site folgen, und schon hat man dank StumbleUpon Besucher. Auch dem verlinkenden Webmaster ist eine Freude getan…

Es sollte sich dabei aber nur um Webseiten handeln, die für StumbleUpon-Besucher auch von Wert/Interesse sind (also sicher keine Webkatalog-Seiten!), da sie sonst eine ‘Don’t like’-Stimme abgeben werden.


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.