Artikelformat

Warum du öfters Backups von deiner Website machen solltest

Mal ganz ehrlich: Wie oft ziehst du Backups von deine Projekten? Ehrlich hab ich gesagt und wenn mir jemand erzählt, er macht das jede Woche einmal, werde ich ganz zappelig. Ja, die Datenbanken kann (und sollte man) automatisch sichern, aber wie schauts mit statischen Seiten oder der Software aus?

Warum ich so “blöd” Frage?

Naja, weil mir übers Wochenende ein Server “abgeraucht” ist. Freitag Abend um 21.00 Uhr waren einfach zwei meiner Domains weg. Wies natürlich immer ist – war da auch eine Gute dabei. Das tat weh.

Trotz längerem Versuchs im Rechenzentrum, ging gar nichts. Die Seiten blieben bis heute morgen vom Netz. Wenn ich jetzt eine Datensicherung (und zwar ALLER) Daten gehabt hätte, hätte ich recht schnell auf einen Notserver umziehen können. Aber soll ich dir was verraten: Ich hatte natürlich keine aktuelle Daensicherung.

Ich habe mich da voll und ganz auf meinen Provider verlassen – der hatte auch eine Sicherung, nur ist ihm bei der ganzen Sache (es waren wohl einige Server betroffen) auch der Sicherungsserver kaputt gegangen. 🙁

Sowas nennt man einfach persönliches Pech

Heute morgen kam dann die Entwarnung – außer einigen kleineren Bausteine ist der Server wohl noch zu gebrauchen – und läuft auch seit 10 Uhr wieder. Aber, ganz ehrlich, soll ich dir sagen, was ich den ganzen Tag getan habe?

JA – GENAU – Sicherungen von allen meinen Domains (und das sind mittlerweile schon eine ganze Menge). Wie heißt es so schön: Aus Schaden wird man klug. Meine ganz persönliche Empfehlung an dich ist daher, ziehe dir regelmäßig Backups von deinen Website-Inhalten und Datenbanken. Vor allem dann, wenn du schon wieder eine Menge neuen Content veröffentlicht hast!


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.