Artikelformat

Mein wichtigster Traffictipp für Blogger (Blogparade)

Jeder der einen Blog betreibt möchte natürlich Traffic und damit Besucher auf dem Blog haben.
Ich denke jeder Blogger wird sich zu Beginn die Frage stellen: „Wie bekomme ich denn nun viele Besucher auf meinen neuen Blog?“.

Zum Thema „Mein wichtigster Traffictipp für Blogger“ gibt es derzeit eine Blogparade, bei der ich gerne mit diesem Beitrag teilnehmen möchte.

Content

Tja.. das ist kein Insidertipp mehr – das weiß mittlerweile glaube ich jeder, der sich mit dem Thema SEO auseinander gesetzt hat: Content ist King. Warum sollten Besucher auf meinen Blog aufmerksam werden oder ihn besuchen, wenn ich nur Müll schreibe. Also macht euch Gedanken: Was wollen die Leute lesen und wie kann ich das sinnvoll aufbereiten. Wenn ihr das gut macht, dann habt ihr zum einen sehr viel Traffic, den die Suchmaschinen euch schenken, weil ihr wahrscheinlich an guten Positionen in den SERPS steht und zum anderen bekommt ihr auch Stammleser.

Warum guter Content die Rankingpositionen positiv beeinflusst, möchte ich hier im Detail nicht mehr beschreiben. Ich denke das wissen die Meisten schon: Einmaliger Content hat natürlich sowieso das Potential auf hohe Platzierungen und allgemein guter Content wird auch gerne verlinkt und geteilt.

Um einen neuen Besucher, der zu euch gefunden hat, zum Stammleser zu machen müsst ihr eben auch guten Content bieten (wird langweilig ich weiß ;-)). Zeigt dem User, dass nicht nur der eine Beitrag von euch gut ist, sondern andere es auch noch sind. Verwendet Related Posts Plugins, damit dem Leser automatisch ähnliche Beiträge empfohlen werden. Wenn er weiter liest ist die Chance ziemlich groß, dass er euren Feed aboniert.

Kommentieren

Oh noch ein Tipp? Ja.. der ist nämlich genauso wichtig wie der Content-Tipp: Lest themenrelevante Blogs und kommentiert dort auch fleißig. Aber bitte nicht spammen! Hochwertige Kommentare führen dazu, dass die Leser der anderen Blogs vielleicht auch mal eurer Blog besuchen. Somit gibt neue Stammleser und Traffic.

11 Kommentare

  1. Pingback: Infopool für Webmaster und Blogger

  2. Hi Timo,
    ich bin zum ersten Mal auf deinem Blog, welches ich gleich mal meinem RSS-Reader zuführen werde. Ich teile deine Ansichten bzgl. des guten einmaligen Contents und des Kommentieren auf anderen Blogs. Das steht auch auf meiner Liste der Kriterien für den langfristigen Aufbau des Blogtraffics.

    Als einen weiteren Traffic-Tipp halte ich das Teilen eigener Inhalte auf Social Networks für wichtig. Das sorgt auch dafür, dass man von den Webuser eines Social Networks gefunden wird. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass der meiste Blogtraffic über das soziale Netzwerk namens Facebook generiert wird. Zumindest ist es bei mir der Fall.

    Hast du da auch schon irgendwelche Erfahrungen sammeln können? Das würde mich interessieren.

    Antworten
  3. Hallo Alex,

    ich denke bei sozialen Netzwerken kommt es sehr darauf an, welches Thema das eigene Blog hat. Ich teile zum Beispiel mit meinem User-Account bei Facebook keinerlei Beiträge aus meinen Blogs, da ich meine FB-Freunde damit nicht nerven möchte – ich weiß nämlich, dass 90% der Leute gar nichts mit dem Content anfangen können. Dafür gehen die Beiträge aber auf die eigene Facebookseite, die man liken kann, wenn man mag. Bei Google+ mache ich das aber in der Tat so, dass ich alle Beiträge aus diesem Blog dort mit meinem eigenen User teile, da ich Google+ hauptsächlich für SEO-Zwecke nutze.

    Antworten
  4. Pingback: Blogparade – Mein wichtigster Traffic-Tipp für deinen Blog | Suchmaschinenoptimierung

  5. Pingback: Auswertung der Blogparade Traffic-Tipps für Blogger | BLOGGERaktuell

  6. Hallo und vielen Dank für diesen schönen Beitrag. Ich finde auch das einmaliger Content mit Nutzwert für die Leser am wichtigsten sind.

    Antworten
  7. Content ist wie oben erwähnt natürlich wichtig. Ich glaube, dass dazu mehr gehört. Wichtig ist die Nachhaltigkeit und die Konstanz. Was bringt es, wenn man den besten Content der Welt hat, aber nur einmal im halben Jahr etwas veröffentlicht?

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.