Artikelformat

Meine Adsense Klickraten

Meine Experimente mit Adsense zahlen sich aus: Die Klickraten habe sich vervielfacht.

Könnt Ihr euch erinnern, wie ich kurz davor war, Adsense aus meinem Blog zu verbannen? Die Gründe waren hauptsächlich, dass mich die Werbung im Gesamtbild des Blogs störte, und dass Adsense schlichtwegs nicht performte.

Ich habe daraufhin das Blog entrümpelt und gewisse Adsense-Blöcke entfernt, sodass nun im Wesentlichen Adsense nur noch in der Einzelansicht eines Posts erscheint. Dort dafür direkt unter dem Post-Titel (aus dem selben Grund, aus dem auch der Bookmark Button am besten unter der Post-Headline platziert wird).

Fazit nach einem Monat: Die Klickraten haben sich von einem halben Prozent mindestens verdreifacht! Je nach Tag liegt nun die CTR (Click Through Rate) im Bereich zwischen 1,5 und 5,5 Prozent. Im Schnitt so um die 2 – 3 %. Bei einem einzelnen Post, bei dem die Besucher ausschließlich von den Suchmaschinen her kommen, liegt die CTR sogar über 6 % – kein Kohl!

Es lohnt sich also, mit der Positionierung der Anzeigen zu experimentieren. Auch mal ein bisschen links und rechts des eigenen Themas zu schreiben, kann aufschlussreich sein, da die CTR und die Klickkosten pro Klick stark vom Thema des Inhalts (der ‘Nische’) abhängen.

Also: Leider Bad News für meine Stammleser. Der Anzeigenblock in der Postansicht bleibt drinnen. Schon nur, um zu experimentieren, was sich noch so machen lässt. Dafür lasse ich Euch auch wissen, was funktioniert.

Bewerte diesen Artikel
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

19 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5

Loading...

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.