Artikelformat

Misserfolg: Kleine Fehler und ihre großen Folgen!

Misserfolg ist kein einziges, erschütterndes Ereignis, das plötzlich über uns kommt. Wir scheitern nicht über Nacht. Misserfolg ist das unvermeidliche Ergebnis einer Anhäufung von schlechtem Denken und schlechten Wahlen, die wir in unserem Leben getroffen haben. Einfacher gesagt, ist Misserfolg nichts anderes als einen Fehler jeden Tag zu wiederholen. Aber warum würde jemand einen Fehler machen und wäre dann so dumm, um ihn jeden Tag zu wiederholen?

Die Antwort ist, dass er oder sie nicht denkt, dass es von Bedeutung ist. Einzeln betrachtet scheinen unsere täglichen Taten nicht wichtig zu sein. Ein kleines Versehen, eine schlechte Entscheidung oder eine vergeudete Stunde laufen im Allgemeinen nicht auf ein sofortiges und messbares Ergebnis hinaus. Meistens entkommen wir den unmittelbaren Folgen unserer Handlungen.

Wenn wir uns nicht damit aufgehalten haben, ein einziges Buch in den letzten zwei Monaten zu lesen, scheint dieser Mangel an Disziplin keinen unmittelbaren Einfluss auf unsere Leben zu haben. Da in dieser Zeit nichts Schreckliches mit uns geschehen ist, wiederholen wir diesen Fehler zwei weitere Monate.

So läuft es manchmal jahrelang – Und warum?

Weil es nicht von Bedeutung zu sein scheint. Und hier liegt die große Gefahr. Viel schlimmer als das Nicht-Lesen von Büchern, ist überhaupt nicht zu erkennen, dass es von Bedeutung ist. Diejenigen, die zu viele falsche Nahrungsmittel essen, tragen zu einem zukünftigen Gesundheitsproblem bei, aber die Heiterkeit des Moments überschattet die Folgen in der Zukunft. Es scheint nicht von Bedeutung zu sein. Diejenigen, die zuviel rauchen oder zuviel trinken, machen diese schlechten Wahlen Jahr für Jahr, weil es nicht von Bedeutung zu sein scheint.

Aber der Schmerz und die Reue, den die Fehler im Urteilsvermögen erzeugen, sind nur auf einen Zeitpunkt in der Zukunft verschoben worden. Die Folgen unserer Handlungen sind selten sofort zu sehen; stattdessen wachsen sie an, bis der unvermeidliche Tag des Abrechnens schließlich da ist und der Preis für unsere schlechten Entscheidungen muss bezahlt werden. Die gefährlichste Eigenschaft des Misserfolgs ist seine Subtilität. Kurzfristig scheinen die kleinen Fehler keinen Unterschied zu machen. Wir merken nicht, dass wir scheitern.

Der Vorgang vollzieht sich im Hintergrund und oft ohne unsere Kenntnis. Manchmal kommen diese angesammelten Fehler in einer Periode großen Heiterkeit und des Glücks in unserem Leben vor. Da nichts Schreckliches mit uns geschieht, da es keine sofortigen Auswirkungen gibt, um unsere Aufmerksamkeit zu gewinnen, treiben wir einfach von einem Tag zum nächsten. Dabei wiederholen wir unsere Fehler, denken die falschen Gedanken, hören auf die falschen Stimmen und treffen die falschen Entscheidungen.

Der Himmel ist uns nicht gestern auf den Kopf gefallen. Deshalb war die Tat wahrscheinlich harmlos. Da es keine messbaren Folgen zu haben scheint, ist es wahrscheinlich in Ordnung die Handlung zu wiederholen. Doch wir sollten es besser wissen.

Wie kann ich die kleinen Fehler vermeiden?

Wenn am Ende des Tages, an dem wir unseren ersten Fehler gemacht haben, etwas Unangenehmes geschehen wäre, hätten wir zweifellos Schritte unternommen, um sicherzustellen, dass die Tat nie mehr wiederholt würde. Wie ein Kind, das seine Hand trotz der Warnungen seiner Eltern auf eine heiße Herdplatte legt, hätten wir eine sofortige Erfahrung erlebt, die mit unserem Fehler zusammenhängt. Leider spricht der Misserfolg keine Warnungen aus, wie das unsere Eltern getan haben.

Deshalb ist es notwendig eine Lebensphilosophie zu entwickeln, um im Stande zu sein, bessere Entscheidungen zu treffen. Mit einer starken, persönlichen Philosophie, die uns führt, werden wir uns unserer Fehler bewusst und sehen ein, dass jeder Fehler von Bedeutung ist. Die gute Nachricht ist, dass die gute Philosophie des Erfolgs genauso leicht zu befolgen ist wie die schlechte, die zu Misserfolg führt.

Die Aufgabe ist jeden Tag kleine disziplinierte Handlungen zu tun und auf die Fehler zu achten. Das schaffen wir, indem wir die Zukunft zu einem wichtigen Teil unserer Philosophie machen. Sowohl Erfolg als auch Misserfolg haben zukünftige Folgen, nämlich die unvermeidlichen Belohnungen oder die unvermeidliche Kummer, die sich aus vorherigen Tätigkeiten ergibt.

Wenn das wahr ist, warum nehmen sich nicht mehr Menschen die Zeit tun um über die Zukunft nachzudenken? Die Antwort ist einfach: Sie leben so sehr im gegenwärtigen Moment, dass es nicht von Bedeutung zu sein scheint. Sie sind von den Probleme und Belohnungen von heute so ergriffen, dass sie nie eine Pause einlegen, um über die Zukunft nachzudenken.

Aber was wäre wenn wir wirklich eine neue Fähigkeit entwickeln würden, um ein paar Minuten am Tag langfristiger zu denken? Würden wir dann im Stande sein, die drohenden Folgen unseres gegenwärtigen Verhaltens vorauszusehen? Bewaffnet mit dieser wertvollen Information wären wir in der Lage, um die notwendigen Handlungen durchzuführen und unsere Fehler in Erfolg zu verwandeln. Mit anderen Worten, indem wir uns selbst disziplinieren, um die Zukunft und die Folgen unseres Handelns im Voraus zu sehen, würden wir im Stande sein, unser Denken zu ändern, unsere Fehler zu korrifieren und neue Gewohnheiten zu entwickeln.

Eines der aufregenden Dinge bei diesem Vorgehen ist, dass einige einfache Handlungen, die jeden Tag wiederholt werden zu beinahe unmittelbaren Ergebnissen führen. Weil wir freiwillig tägliche Fehler in tägliche Gewohnheiten verwandeln, erleben wir positive Ergebnisse in einer sehr kurzen Zeitspanne. Wenn wir nur einen Tag lang auf Zigaretten verzichten oder 20 Minuten Sport am Tag machen, merken wir innerhalb kurzer Zeit die positiven Folgen kennen. Wenn wir unsere Ernährung umstellen, verbessert sich unsere Gesundheit merklich in ein paar Wochen. Wenn wir anfangen zu trainieren, fühlen wir eine neue Lebenskraft fast sofort. Wenn wir beginnen zu lesen, erfahren wir ein persönliches Wachtum, einen Hunger nach Wissen und ein neues Lebensgefühl.

Fazit

Das Wunder von neuen Gewohnheiten ist, dass sie uns zwingen unser Denken zu verbessern oder zu korrigieren. Neue Handlungen, welche wir anfangen täglich zu üben, erzeugen aufregende Ergebnisse, die uns dazu antreiben, noch besser zu werden und neue Gewohnheiten zu entwickeln.

Wenn wir heute anfangen würden, die richtigen Bücher zu lesen, Seminare zu besuchen, aufmerksam zuzuhören und mehr zu beobachten, dann wäre heute der erste Tag unseres neuen Lebens, das zu einer besseren Zukunft führt. Wenn wir heute anfangen würden, härter zu arbeiten, und auf jede bewusste oder unbewusste Weise Anstrengungen zu machen, um kleine aber tödliche Fehler in nützliche Gewohnheitenwürden zu verwandeln, dann würden wir anfangen unser ganzen Potential zu entdecken und ein erfülltes Leben führen.

Bewerte diesen Artikel
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

14 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5

Loading...

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.