Artikelformat

Mit Blogempfehlungen eine Community aufbauen

In diesem Artikel möchte ich kurz beschreiben warum Blogempfehlungen wichtig sind und warum wir alle regelmäßig unsere Lesequellen vorstellen sollten.

Keine Angst vor Empfehlungen

Ich erinnere mich noch recht gut an den Tag als mir das Thema Blogvorstellungen zum ersten mal begegnete. Mein damaliger Blog war vermutlich noch keine 2 Wochen alt. Mein erster Gedanke war: Warum soll ich andere Blogs empfehlen? Mich empfiehlt doch auch niemand!”. Und natürlich hatte ich die Sorge dass meine wenigen Leser mir den Rücken zukehren wenn ich ihnen andere Blogs vorstelle. Also habe ich das Thema schnell wieder verdrängt. Mit Blick zurück, ein Anfängerfehler den man aber durchaus machen darf.

Heute weiß ich das man keine Angst vor Blogempfehlungen haben muss, sondern diese sogar fest einplanen sollte. Denn Empfehlungen sind ein sehr guter Einstieg in die Blogosphäre und die Angst vor Leserschwund ist absolut unbegründet. Das Gegenteil ist der Fall.

Win-Win Situation

Durch Blogempfehlungen ensteht meiner Meinung nach eine Win-Win Situation, also alle Beteiligten gewinnen. Der empfehlende Blog wie auch der empfohlene Blog. Der erste Schritt um selbst zu gewinnen ist die Bereitschaft etwas zu geben. In diesem Fall ist es die Empfehlung eines anderen Blogs den man gerne liest. Und demzufolge natürlich auch mindestens ein Link auf diesen Blog. In den meisten Fällen bemerkt ein Blogger wenn er irgendwo empfohlen wurde und schaut sich auch an wer ihn da empfiehlt.

Ich selbst habe auf einigen meiner Blogs bereits andere Blogs vorgestellt. Mit vielen Bloggern bin ich dadurch ins Gespräch gekommen und habe auch einige neue Feedleser gewonnen. Einige haben sich ebenfalls mit einer Vorstellung von meinem Blog revanchiert oder wir haben uns gegenseitig in der Blogroll verlinkt. Die vorgestellten Blogs gewinnen durch meine Empfehlung in der Regel ein paar neue Leser und Abonnenten sowie einen Backlink.

Mit Empfehlungen eine Community aufbauen

Wie man unschwer erkennen kann führen Blogempfehlungen zum Aufbau einer kleinen Community, einer Gemeinschaft von Bloggern die sich alle untereinander verfolgen und sich mit Kommentaren und Links unterstützen. Genau dieser Punkt muss meiner Meinung nach auch künftig noch fokussiert werden von den deutschen Bloggern. Das Musterbeispiel wie soetwas funktioniert ist die amerikanische Blogosphäre. Viele amerikanische Blogger featuren sich und ihre Artikel immer wieder gegenseitig. Häufig werden lange Artikel geschrieben nur um auf einen guten Artikel eines anderen Bloggers hinzuweisen. Das Konzept funktioniert, viele Blogs weisen Zugriffszahlen auf von denen hierzulande nur geträumt werden kann. Natürlich kann man einwenden dass die amerikanische Blogosphäre generell viel mehr Leser erreicht als die deutsche. Das stimmt, und obwohl wir vermutlich niemals solche eine Verbreitung erreichen, können wir hier in DE noch einiges tun um Leser und Abonnenten zu teilen. Es gibt noch wahnsinnig viele gute Blogs die ein Dasein als Mauerblümchen fristen. Mit Empfehlungen könnt ihr euren Lesern helfen diese zu entdecken.

Auch Quellenangaben sind Blogempfehlungen

Zumindest empfinde ich es so. Auch hier muss ich wieder mit dem Finger auf die Amis zeigen, denn bei denen funktioniert die Nennung von Quellen die zu einem Artikel angeregt haben ganz wunderbar. Wir, und da spreche ich mich auch nicht von frei, sind etwas geiziger bei solchen Nennungen. Warum das so ist kann ich auch nur vermuten. Evtl. will man nicht als Abschreiber gelten wenn man Themen aufgreift die es schon auf anderen Blogs gab, oder man möchte dem Leser vermitteln das neue Artikel immer zu 100% eigene Ideen sind.

Fazit

Hat bisher noch niemand euren Blog empfohlen, so ist das kein Grund zu verzagen. Macht einfach selbst den ersten Schritt machen und teilt euren Lesern mit wen ihr gerne lest. Solche Blogvorstellungen sind übrigens eine tolle Alternative wenn man gerade nicht weiß worüber man als nächstes schreiben soll. Sie gehen meistens sehr leicht von der Hand und passen meiner Meinung nach thematisch auf jeden Blog.


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.