mod_rewrite

XOVI Banner

mod_rewrite (das “Schweizer Messer” für URLs) ist ein Modul für Webserver, welches zur Manipulation von URLs verwendet wird. mod_rewrite enthält Direktiven und Regeln und kann sowohl in der zentralen Konfigurationsdatei des Webservers als auch in einer .htaccess Datei aktiviert und eingesetzt werden.

Die Regelsteuerung von mod_rewrite basiert auf regulären Ausdrücken, wie sie unter Linux/Unix vorzufinden sind (Englisch: Regular Expressions; Deutsch: Reguläre Ausdrücke) und bedarf auf Grund ihrer Komplexität zumindest einer Einarbeitungszeit.

Mit mod_rewrite wird eine vom Server verwaltete URL so manipuliert, dass eine Weiterleitung auf eine andere URL erfolgt. Für den Besucher der Webseite ist die Weiterleitung nicht transparent. Das Modul mod_rewrite ist nicht nur in der Lage, komplette URLs zu manipulieren, sondern kann ebenfalls für das Umschreiben (Verändern) von Dateien verwendet werden.

Der Einsatz von mod_rewrite kann ein Sicherheitsrisiko bergen und Performance-Einbussen mit sich bringen – besonders dann, wenn es im Verzeichnis-Kontext in einer .htaccess Datei eingesetzt wird. Dies ist jedoch die einzige Möglichkeit für nicht-privilegierte Benutzer, lokale URLs umzuschreiben.

Für die professionelle Suchmaschinenoptimierung also auch für die Realisation von besonders dreisten Spampraktiken spielt das Modul mod_rewrite eine extrem wichtige Rolle. Bei allem verständlichen Interesse für den Suchmaschinenoptimierer entstehen hierbei durch die häufige Unerfahrenheit eklatante Sicherheitsprobleme auf Webservern und graue Haare bei Webmastern.

Bewerte diesen Artikel
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

1 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5

Loading...