Natürliches Linkbuilding: Fallstricke & Lösungsansätze!

XOVI Banner

Es gibt unzählige Wege, um an Backlinks zu kommen. Da Google zur Spam-Prävention großen Wert darauf legt, dass es zu einem natürlichen Linkaufbau kommt, sollte man sich vorher aber etwas mehr Gedanken machen als lediglich “Woher bekomme ich jetzt schnell und günstig so viele eingehende Links wie möglich?”.

Auf was sollte man beim Linkaufbau grundlegend achten?

  • Wenn eine Webseite zum Beispiel frisch an den Start geht, und von heute auf morgen 50 – 100 Backlinks auf diese Seite zeigen, ist das schon unüblich. Wenn von diesen Backlinks auch noch 2/3 von Seiten mit (echtem) PR >5 kommen, leuchtet in Matt Cutts Büro die rote Lampe.
    • Merke: Vermeiden, dass ein unnatürlich wirkendes Übergewicht an starken eingehenden Links vorherrscht.
  • Ebenfalls ist es beim natürlichen Linkaufbau selten zu beobachten, dass eine Webseite 90 % ihrer Backlinks ausschließlich aus dem Footer- oder Header-Bereich der verlinkenden Seiten bekommt. Ein Übergewicht von Backlinks aus spezifischen Bereichen könnte dir also eher schaden als helfen.
    • Merke: Vermeiden, dass sich ein Übergewicht an Backlinks von der gleichen Position auf den verlinkenden Seiten bildet
  • In der Vergangenheit haben Spammer verschiedene Modelle entwickelt, um Linkfarmen zu produzieren und diese zu nutzen, um sich damit Vorteile gegenüber anderen Webmastern zu verschaffen. Google hat deswegen Mechanismen entwickelt, um den Linkfarmen entgegen zu wirken. Unter anderem werden zum Beispiel Links von Webseiten, deren IPs im gleichen Class-C Netz liegen, abgewertet.
    • Merke: Vermeide es übermäßig viele Backlinks von Webseiten zu bekommen, deren IPs aus dem gleichen Class C Netz stammen.
  • Ein weiterer Indikator für die Natürlichkeit des Linkaufbau ist der Ankertext. Es ist natürlich sinnvoll, seine Hauptkeywords im Linktext unterzubringen. Allerdings wirkt es nicht gerade natürlich, wenn 50 von 75 eingehenden Links den exakt gleichen Ankertext aufweisen. Variation ist hier gefragt.
    • Merke: Vermeide es immer den gleichen Ankertext zu verwenden.

Die Wichtigkeit des Trust Rank

Außerdem hat Google den so genannten “Trust Rank” eingeführt, um den Grad der Vertrauenswürdigkeit von Domains einstufen zu können. Der Gedanke hinter dem Trust-Rank ist, dass es Domains gibt, die auf Grund verschiedener Faktoren vertrauenswürdiger einzustufen sind als andere Domains. Hier zu zählen zum Beispiel:

  • Informations-Autoritäten
  • Domains von schulischen, akademischen und staatlichen Webseiten
  • ältere Domains (> 5 Jahre)

Der “TrustJuice” kann sowohl positiv als auch negativ durch Verlinkung weitergegeben werden. Daher sind überwiegend Backlinks von folgenden Linkpartnern eher keine gute Wahl:

  • Neue Domains ohne vertrauenswürdige eingehende Links
  • Domains, die bereits aus dem Google Index verbannt worden sind
  • Domains mit schlechter Link-Nachbarschaft
  • Domains, mit dem drei großen bösen Inhalten Pills, Porn & Poker

Merke: Beim Linkaufbau darauf achten, dass nur ein möglichst geringer Teil deiner eingehenden Links von zweifelhaften Domains stammt.

Die Wichtigkeit des Zeitfaktors

Last but not least sollte man sich genau überlegen, in welchem zeitlichen Abstand man seine Backlinks aussäht. Es wirkt nicht sonderlich natürlich auf eine Suchmaschine, wenn eine gerade angemeldete Domain im deutschen Sprachraum am nächsten Tag 150 Backlinks hat. Auch wenn dieser Einwand als umstritten gilt, da die Spider nicht alle Links zeitgleich finden, kann ich mir nicht vorstellen, dass es für Google all zu schwer ist, die 150 gecrawlten Backlinks in einen (zeitlichen) Zusammenhang miteinander zu bringen.

AAWP

Bestes Amazon Affiliate Plugin: AAWP

AAWP Funktionen
  • Sehr schöne Vergleichstabellen
  • Mehr Provisionen
  • Geringer Aufwand
AAWP Button

Google erhebt auf Grundlage vieler Kriterien Statistiken, um “Normalwerte” für Webseiten in bestimmten Nischen zu finden. Offizielle Auskünfte darüber welcher Faktor wie gewichtet wird, gibt es auch hierbei natürlich nicht. Grob lässt sich aber sagen, dass die Suchmaschine das Thema der jeweiligen Seite auf Grundlage des Webseiten-Content ermittelt und anschließend die gefundenen Keywords mit ihren internen Statistiken abgleicht.

Merke: Du solltet darauf achten, dass die Anzahl der eingehenden Links kontinuierlich wächst, statt gleich am Anfang das gesamte Pulver zu verschießen.

Fazit

Eigentlich ist das alles recht logisch und viele werden es intuitiv schon immer so gemacht haben. Aber oft genug gibt es Webmaster, die der Meinung sind, man könne mit 1000 Footer- und Gästebuch-Links von kaum verlinkten Seiten über Nacht einen Traumstart in die SERPs hinlegen. Die Qualität der Backlinks ist gerade zu Beginn eines Projektes mit einer neuen Domain sehr wichtig.

Hierzu möchte ich ein Beispiel bringen: Stell dir vor, du wärst Googles Index-Türsteher. Es klopft und zwei gute Bekannte stehen vor der Tür. Sie haben einen Neuling dabei. Da die beiden langjährige gute Kunden sind und man ihnen über den Weg trauen kann, lässt du alle drei rein.
Einige Minuten später klopft es nochmal. Vor der Tür seht ein einen großen Mob zwielichtiger Gestalten, die alle durcheinander reden, so dass keiner den anderen versteht. Einige der Gestalten haben bereits Hausverbot. Auch in ihrer Mitte befindet sich ein Neuling. Sie schubsen ihn in Richtung Tür und pöbeln vor dem Laden herum, dass man ihn hereinlassen soll, da er absolut vertrauenswürdig sei. Da jener Neuling auch erstmal nicht wirklich was zu sagen hat, geht bei dir wohl eher die Augenbraue als die Mundwinkel hoch.

Was würde man dem Neuling also raten? Vermutlich, dass er sich bessere Fürsprecher besorgen und nicht alle seine Freunde gleichzeitig mitbringen soll – Und anders ist es mit Google und neuen Webseiten im Grunde genommen auch nicht.

SeedingUp

Digital Content Marketing Plattform: SeedingUp

SeedingUp Funktionen
  • Website & Produkte bekannt machen
  • Hochwertige Backlinks kaufen und verkaufen
  • Schnell und effizient
SeedingUp Button
Bewerte diesen Artikel
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

18 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5

Loading...

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.