Artikelformat

Internet Werbung: So kannst du neue Webprojekte bewerben

XOVI Banner

Bei mir sind wieder zwei neue, spannende Projekte in der Pipeline. Beide davon mit einem kommerziellen Fokus, aber dazu zu einem späteren Zeitpunkt hier in diesem Blog (ich werde sie vorstellen, sobald sie online sind).

Mit Photoshop das Design zu erstellen und mit Dreamweaver (nun wie Photoshop auch von Adobe, die Macromedia gleich als Ganzes “eingekauft” haben) HTML/PHP/MySQL zu programmieren, macht einfach Spaß. Aber: Die Aussicht, dass ein Webprojekt auch in Sachen Besucherzahlen ein Erfolg werden könnte, macht noch viel mehr Freude!

Deshalb versuche ich bei neuen Webprojekten den kapitalen Fehler zu vermeiden, anstatt mit der Promotionsstrategie mit dem Design und der Programmierung zu beginnen. Das Design, eigentlich generell die Umsetzung, muss sich meiner Ansicht nach der Promotionsstrategie unterordnen.

Für meine beiden Projekte sieht der Strategieansatz für die Promotion wie folgt aus:

AAWP

Bestes Amazon Affiliate Plugin: AAWP

AAWP Funktionen
  • Sehr schöne Vergleichstabellen
  • Mehr Provisionen
  • Geringer Aufwand
AAWP Button
  • Rein organischer Referral-Traffic, d.h. Traffic von Links auf Blogs und Social Medias (v.a. StumbleUpon, Delicious, Reddit und ev. Digg)
  • Zu Beginn werden keine Besucher von Suchmaschinen angestrebt
  • PPC-Traffic (Pay-per-Click) nur für die anfänglich Analyse und Optimierung des Besucherverhaltens mittels Klick-Heatmaps von CrazyEgg
  • Mailinglisten

Dies hat folgende Auswirkungen:

  • SEO spielt anfänglich noch keine Rolle, alleine der Besucher steht im Vordergrund. Nichtsdestotrotz wird natürlich eine Website schon zu Beginn getreu einigen Suchmaschinen-Optimierungsgrundsätzen erstellt! Wird ein Projekt ein Erfolg, folgen die Backlinks automatisch, und dann ist es früh genug, mit ernsthafterem SEO weiterzufahren.
  • Der Mehrwert für die Besucher steht im Mittelpunkt! Gelingt dies, sind spätere SEO-Anstrengungen ein Klacks, da das Sammeln von Backlinks schon fast von alleine geschieht durch Mund-zu-Mund Propaganda. Beispiel: Erst vor einigen Tagen wurde eine meiner Nischenseiten von einem Technorati Top30 Blog erwähnt. Unmittelbar nach einer Erwähnung in einem solchen Blog folgen unzählige weitere Links von Blogs sowie Anfragen per Email über Zusammenarbeiten, Investitionsabsichten usw. Dies alles, ohne dass ich einen Finger krumm mache.
  • Das Design spielt eine wichtige Rolle. Es soll benutzerfreundlich, ansprechend und klar gegliedert sein.

Das zentrale Element der Strategie ist natürlich der Besuchermehrwert und ob das Projekt “remarkable” (=worth making a remark) ist. Ob eine Strategie schlussendlich erfolgreich sein wird, steht selbstredend auf einem anderen Blatt und muss sich erst zeigen. Aber genau in diesem Risiko besteht auch der Thrill des Webmaster/Internet Marketer Daseins, nicht?

SeedingUp

Digital Content Marketing Plattform: SeedingUp

SeedingUp Funktionen
  • Website & Produkte bekannt machen
  • Hochwertige Backlinks kaufen und verkaufen
  • Schnell und effizient
SeedingUp Button
Bewerte diesen Artikel
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

22 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5

Loading...

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.