Artikelformat

Nischenwebsite: So kannst du gutes Geld in Mini-Nischen machen!

Das ist eine Ergänzung vom Artikel “Affiliate Marketing heißt testen, testen, testen!” und es geht darum wie man viele kleine Geschäfte (Geldmaschinen 😉 ) in kleinen Märkten ohne Konkurrenz aufbauen kann.

So gehts:

Der erste Schritt besteht darin ungenutzte Gelegenheiten zu finden, also vor allem nach Suchbegriffen bei Google zu suchen, die überhaupt nicht oder nur von wenigen Konkurrenten genutzt werden. Ein Beispiel ist der Begriff “Luzides träumen” oder “Luzides Träumen lernen”. Dein einziger Konkurrent hier ist Amazon, aber an denen kommt man oft nicht vorbei. Also würdest du hier mit Klickpreisen von 0,05 – 0,20 € auf Platz zwei der Anzeigen landen. Bei dieser Strategie geht es vor allem um die Anzeigen, die bei den Suchergebnissen erscheinen (Search Network) und nicht um die Anzeigen im Content Network, das heißt auf den vielen Blogs und Webseiten mit Adsense.

Es geht also vor allem darum ungenutzte Begriffe zu finden, wo man mit Sicherheit auf den Plätzen 1 bis 3 im Search Network landen wird. Natürlich sollte es ein Begriff sein, für den sich möglichst viele Menschen interessieren und für den du bereit bist zu bezahlen. Beim Beispiel Luzides Träumen würden wahrscheinlich Ebooks oder DVDs mit Anleitungen und Interviews mit anderen luziden Träumern gute Gewinne einbringen. Dazu schreibt man das Ebook selbst oder beauftragt einen Schüler oder Studenten damit. Noch besser ist es diese Aufgabe für einige hundert Euro auszulagern, zum Beispiel auf Freelancer.

Wenn man das Produkt für diesen Markt hat, kann man mit den ersten Tests anfangen und falls es sich nicht verkauft, dann liegt es vermutlich nicht an der Sales Page oder den Klickpreisen, sondern daran, dass niemand Interesse an einem solchen Produkt hat. Dann hat man Pech gehabt und alles war umsonst. Doch der große Vorteil bei diesem Vorgehen ist, dass man die Produktentwicklung, wie die Erstellung der Verkaufsseiten, zu einem Großteil auslagern und viele Tests machen kann. Viele davon werden positiv sein und man hat sich eine kleine Geldmaschine geschaffen, die von alleine funktioniert und regelmäßig Geld einbringt. Man wird mit einer sicherlich keine Millionen verdienen, aber mit der Zeit hat man ein richtiges Imperium von Nischenseiten und wenn jede nur 100 € im Monat einbringt, macht das bei 100 Seiten 120.000 € im Jahr.

Schlusswort

Man kann in solchen Nischen über Jahre hinweg Geld verdienen, weil Konkurrenten sich vor einem Einstieg scheuen (wenig zu holen) und die Zahl der Interessenten relativ konstant bleibt. Oft findet man auch Anregungen im Ausland (vor allem USA und Japan) welche Trends in den nächsten Jahren kommen und kann sich so vorzeitig positionieren.

Das Klarträumen/luzides Träumen ist beispielsweise schon lange in den USA bekannt und wurde in vielen Blogs und einigen Büchern behandelt. Bei dieser Strategie fischt man nicht in einem großen Fluss, sondern in vielen kleinen Bächen, die von der Masse nicht beachtet werden. Ein großer Vorteil dieser Strategie ist, dass man viele Kunden hat (da meistens relativ geringer Preis) und man dadurch sozusagen nebenbei seine Emailliste aufbauen kann. Es ist viel leichter diesen Kunden ein weiteres Produkt zu verkaufen, weil sie schon etwas von dir gekauft haben und dir vertrauen.

Bewerte diesen Artikel
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

25 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5

Loading...

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.