Artikelformat

Optimierung für die Suchmaschine

Im heutigen Newcommerpost möchte ich mal darauf eingehen, für welche Suchmaschinen SEO überhaupt Sinn macht und welche Richtlinien von welcher Suchmaschine man daher beachten sollte. Natürlich gibt es viele Gemeinsamkeiten, jedoch ist nur eine der vielen Suchmaschinen der Marktführer. Google….

Eintragen in den Suchmaschinen-Index

Um deine Internetseite im Index der Suchmaschine unterzubringen gibt es 2 hauptsächliche Methoden. Eine davon kann man direkt beeinflussen. Hierbei handelt es sich um eine Eintragungssoftware, mit welcher du deine Homepage auf tausenden Suchmaschinen eintragen lassen kannst. Davon halte ich aber nicht sonderlich viel. Genaugenommen sind 99% dieser Suchmaschinen unrelevant für SEO und haben kaum sinnvollen Traffic. Im Allgemeinen ist eine Eintragung nicht nötig, da deine Internetseite sowieso irgendwann in den Index aufgenommen wird, sofern du mindestens einen gültigen Backlink im Netz hast. Wobei wir auch schon bei der zweiten Variante wären. Indexiere deine Internetseite am besten durch Backlinks. Dies wirkt natürlicher und bringt mehr. Damit du deine Internetseite aber nicht gleich zu Beginn in die Sandbox schießt, solltest du erstmal mit EINEM Backlink aus einem relevanten Webkatalog starten. Google liefert dir zu diesem Suchwort tausende Ergebnisse. Also einfach einen heraussuchen und eintragen. Dann geht der Rest wie von selbst. 😉

Optimierung auf welche Keywords?

Natürlich kann man auf nahezu jedes Wort optimieren und versuchen bei Google ganz oben zu landen. Jedoch ist es bei manchen Begriffen einfacher und bei anderen wiederum sehr sehr schwer. Dies liegt einfach daran, wie viele andere SEOs sich bereits diesem Keyword angenommen haben und somit eine starke Konkurrenz bilden. Ich hatte dafür mal eine Internetseite gefunden, welche das Suchwort gleich nach dem Schwierigkeitsgrad bewertete. Allerdings habe ich diese nie gespeichert und nach einem Reset meiner Festplatte auch nie wieder gefunden. Aber auch ohne ein solches Tool kann man relativ einfach feststellen ob die Konkurrenz groß oder klein ist. Eine grobe Einschätzung lässt sich nämlich aus den Gesamttreffern des Keywords ableiten. Dafür gilt bei mir folgende Faustregel um in die Top10 zu kommen:

  • bis 50.000 Treffer: mit ein paar guten Backlinks und guter Optimierung sehr leicht zu erreichen.
  • 50.000 – 500.000 Treffer: etwas schwieriger, jedoch für einen erfahrenen SEO kein Problem.
  • 500.000 – 5 Mio. Treffer: sehr sehr harte und langfristige Arbeit, jedoch zu schaffen.
  • mehr als 5 Mio. Treffer: Fast unmöglich. Mit hohem Arbeitsaufkommen und viel viel Glück aber durchaus zu schaffen.

Der Marktführer sollte im Mittelpunkt stehen!

Google ist wohl die populärste Suchmaschine im World Wide Web. Es heißt ja auch nicht mehr: “benutz mal eine Suchmaschine” , sondern : “Google mal!”. Alle diese Faktoren lassen auf den unglaublichen Erfolg Suchmaschine schließen. In Statistiken wird oft über einen Martkanteil von mehr als 90% gesprochen. Aus diesem Grund ist SEO in Deutschland keine Optimierung für Suchmaschinen, sondern eine Optimierung für Google. Deshalb solltest du unbedingt darauf achten, dass du die Google-Richtlinien einhältst. Einmal von Google abgestraft oder gebannt, wird ein erfolgreiches SEO deiner Homepage erheblich schwerer.


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.