Artikelformat

Professionelle Firmenlogos: Das solltest du beachten

Das Firmenlogo ist das Markenzeichen eines Unternehmens. Oftmals ist das Logo sogar bekannter als der Name der Firma selbst. Wenn du dich als Unternehmer oder Webseitenbetreiber von deiner Konkurrenz abheben willst, dann ist ein einzigartiges Firmenlogo Pflicht. Doch ein Firmenlogo ist mehr als nur Symbol für deine Firma. In diesem Artikel erfährst du, warum ein professionell erstelltes Firmenlogo sehr viel Sinn macht.

Gute Firmen haben ein professionelles Firmenlogo

Die bekanntesten Brands der Welt arbeiten alle mit eingängigen Logos. Egal ob das Apple, Ferrari oder Mercedes, Lacoste oder Polo sind, alle haben ein Logo das man erkennt ohne den Namen der Firma sehen zu müssen. Aber auch Logos, die den Firmennamen im Logo integriert haben wurden zu weltweiten Markenzeichen zum Beispiel Coca Cola, Microsoft oder Walt Disney.

Diese Namen und Firmen kennt jeder. Klar, dass sind globale Brands, aber auch diese Firmen haben einmal klein angefangen. Das Firmenlogo gehört in das gesamte Marketingkonzept einer Firma und ist zentraler Bestandteil der Außendarstellung. Aus diesem Grund macht es Sinn sich von Anfang an ein eindeutiges, simples, aber einprägendes Firmenlogo erstellen zu lassen.

Wie kann ich ein professionelles Firmenlogo erstellen (lassen)?

Natürlich gibt es zum Erstellen eines Firmenlogos kostenlose Programme, es gibt Online Generatoren oder Bildbearbeitungsprogramme für die Logoerstellung, aber diese haben meist alle einen großen Nachteil. Die Möglichkeiten sind begrenzt und die Auswahl beschränkt sich auf bestehende Cliparts.

Bei einer professionellen Erstellung des Logos erhältst du zunächst eine Auswahl von Referenzlogos, sowie einen ausführlichen Fragebogen, der dazu dient den Designern so detailliert wie möglich deine Vorstellungen, sowie deine Firma, Zielgruppe und deine Produkte oder Dienstleistungen nahe zu bringen. Aufgrund dieser Informationen fertigen dir erfahrene Grafikdesigner mehrere Logodesigns an, aus denen du dir einen Vorschlag aussuchen kannst.
Dieses von dir gewählte Logo wird dann nach deinen Vorstellungen solange angepasst, bis es deinen Wünschen entspricht.

Dies ist im Vergleich zur Erstellung über kostenlose Onlinetools ein weitaus intensiverer Prozess, an dessen Ende du ein professionelles, deiner Zielgruppe und Firma angepasstes, individuell erstelltes Logo erhältst.

Die Erfahrung, die Grafikdesigner in die Erstellung eines Logos einbringen kann dir von Anfang an sehr viel Ärger ersparen, denn du baust auf ein solides Fundament und musst nicht später dein Logo und Firmendesign komplett ändern, nur weil du bei der Firmengründung am falschen Ende gespart hast.

Die Vorteile einer professionellen Logoerstellung:

  1. Individuelles, einmaliges Logo
  2. Nutzungsrecht liegt 100 % bei dir
  3. Professionelle Grafikdesigner
  4. Auf deine Zielgruppe zugeschnitten
  5. Von Beginn an einheitliche Außendarstellung

Anbieter für die Erstellung von Firmenlogos gibt es sehr viele. Dabei variieren sowohl die Kosten, wie auch die Leistung sehr stark. Achte vor allem auf eines: Der Anbieter MUSS versuchen, deine speziellen Anforderungen genau zu verstehen und diese umsetzen. Du benötigst ein individuelles Logo, dass deine Industrie, Produkte und Zielgruppe ausdrückt. All das muss in die Logogestaltung einfließen.

Fazit

Solltest du ein Logo benötigen, dann spar nicht am falschen Ende und wende dich an einen professionellen Anbieter. Logoerstellung muss nicht teuer sein. Ich lasse zum Beispiel bei einigen meiner Websites das Logo von einem kompetenten Seller auf Fiverr erstellen. Der Preis ist dort unschlagbar günstig, trotzdem kann man bei richtiger Wahl des Sellers ein ausgesprochen gutes Firmenlogo erhalten. Natürlich sollte man dafür Englisch können, damit man dem Seller genau beschreiben kann, wie man sich sein Firmenlogo vorstellt.


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.