Artikelformat

Zuerst die Promotionsstrategie, dann das Hacken!

Die Art der Promotion hat Einfluss auf die Erstellung einer Website. Somit gilt es, vor der Implementation die Promotionsstrategie festzulegen.

Noch bevor die Arbeit an einer Website in Angriff genommen wird, muss die Promotionsstrategie festgelegt werden. Denn ob ein Webmaster den Schwerpunkt etwa auf virales Marketing oder auf Suchmaschinen-Marketing setzt, hat Auswirkungen auf die Implementation.

Die Anforderungen an einen Webauftritt können sehr unterschiedlich sein: will man sich auf die Mundpropaganda als Promotionspferd verlassen, wird man z.B. sicher den viralen Weiterempfehlungsmechanismus unterstützen wollen:

  • Social Webdienste integrieren: Digg this, add to Delicious, Furl, Reddit usw.
  • Dem Besucher beim e-Mails an Freunde verschicken behilflich sein
  • Wer diese Website mit einem Link weiterempfiehlt, erhält ‘xyz’

Zielt man jedoch hauptsächlich auf die Suchmaschinen als Traffic-Lieferantinnen ab, wird der Fokus auf Suchmaschinen-freundlichen Content und Code in der Implementation zur Notwendigkeit, was beim mehr Besucher-orientierten viralen Ansatz nicht zwingend im Vordergrund stand. Dort galt es vielmehr, Funktionen zu implementieren, die eine Kette von Weiterempfehlungen auslösen.

In einer idealen Welt müsste das eine das andere dabei nicht unbedingt ausschliessen. Solange aber Suchmaschinen Webseiten noch anders bewerten als Besucher aus Fleisch und Blut, setze zumindest ich bei neuen Webprojekten einen klaren Fokus in der Promotionsstrategie noch bevor ich mit dem Hacken beginne. Einfach deswegen, weil ich es schon zu Beginn richtig anpacken will.

Bewerte diesen Artikel
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

17 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5

Loading...

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.